Rezeptsammlung Auflauf - Rezept-Nr. 820

Vorheriges Rezept (819) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (821)

Osterbrotauflauf mit Erdbeeren und Quark

( 46 Port. )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Osterbrot
    -- oder Stuten
100 Gramm  Butter
40 Gramm  Zucker zum Karamelisieren
6 Essl. Mandellikör
    -- evt. 1/3 mehr
500 Gramm  Erdbeeren
1   Orange: Schale dünn abge-
    -- rieben, sowie
3 Essl. Orangensaft
3   Eier (M)
1   Vanilleschote
40 Gramm  Zucker (I)
60 Gramm  Zucker (II)
500 Gramm  Magerquark
100 ml  Schlagsahne
20 Gramm  Speisestärke
10 Gramm  Butter für die Form
20 Gramm  Zucker für die Form
    Puderzucker zum Bestäuben
 

Zubereitung

Das Osterbrot in 6-7 Scheiben schneiden. Die Scheiben vierteln und in 2 Pfannen oder nacheinander von beiden Seiten in der Butter anbraten. Zum Schluß mit je 20 g Zucker bestreuen und bei milder Hitze etwa 1 Minuten weiterbraten, bis der Zucker leicht karamelisiert ist. Zum Abkühlen in eine Schüssel legen und mit dem Mandellikör beträufeln. Die Erdbeeren waschen, halbieren und mit dem Orangensaft beträufeln. Eier trennen. Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Eigelb und Zucker (I) mit den Quirlen des Handrührers schaumig rühren. Mit dem Vanillemark und der Orangenschale würzen. Den Quark in einem Tuch leicht ausdrücken oder in einem Sieb abtropfen laßen und unter die Eigelbmasse heben. Das Eiweiß mit dem Zucker (II) steif schlagen. Die Sahne ebenfalls steif schlagen. Eischnee, Sahne und Stärke vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Eine flache Auflaufform (Inhalt ca. 2 l) mit der Butter außtreichen und mit dem Zucker bestreuen. Etwa 3/4 der Brotscheiben in die Form legen. Die restlichen Brotscheiben grob würfeln. Etwa 4/5 der Erdbeeren auf dem Brot verteilen. Die Zwischenräume mit dem gewürfelten Brot ausfüllen. Die Quarkmasse auf den Erdbeeren verteilen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 170GradC 30-35 Minuten backen. Den Auflauf aus dem Backofen nehmen. Mit den restlichen Erdbeeren dekorieren, mit etwas Puderzucker bestäuben und sofort servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

eßen & trinken 4/96
erfaßt von Petra
Holzapfel

Vorheriges Rezept (819) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (821)