Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 1018

Vorheriges Rezept (1017) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1019)

Rotbarschfilet mit Limettenkruste und Bratkartoffeln

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Rotbarschfilets
    Zitronensaft
100 Gramm  Toastbrot
    -- entrindet
1   Limette: Schale abgerieben
    -- und Saft
75 Gramm  Butter
    -- weich
    Salz
    Pfeffer
    Butterschmalz
    -- zum Braten

   BEILAGE
1 kg  Kartoffeln, festkochend
    Butterschmalz
    -- zum Braten
    Salz
    Pfeffer
 

Zubereitung

Am Vortag die Kartoffeln mit der Schale in Salzwasser kochen, lauwarm pellen und zugedeckt über Nacht bei Raumtemperatur stehen lassen.
 
Das Tostbrot im Mixer fein zerkrümeln, Limettenschale, -saft, Salz und Pfeffer zugeben und mit einer Gabel mit der weichen Butter verkneten. Die Masse auf ein grosses Stück Klarsichtfolie geben, die Folie darüberklappen und die Buttermasse erst etwas flach drücken, dann zu einer dünnen Platte auswalzen. Bis zum Gebrauch in den Kühlschrank legen.
 
Die Kartoffeln in gleichmässig dünne Scheiben schneiden.
 
Den Backofen auf 200GradC vorheizen.
 
Den Fisch auf Küchenpapier legen, mit Zitronensaft beträufeln, salzen. Aus der Butter-Brösel-Masse Stücke ausschneiden, die auf die Filets passen und auf den Fisch legen.
 
In einer ofenfesten Bratpfanne Butterschmalz erhitzen, die Filets hineinlegen und 2 Minuten anbraten, dann die Pfanne auf mittlerer Stufe in den Ofen stellen und 5 Minuten garen. Nun den Grill zuschalten und die Filets auf der obersten Schiene goldbraun überkrusten.
 
Währenddessen in 2 Pfannen Butterschmalz erhitzen und die Kartoffeln darin unter Rütteln braun braten. Erst wenden, wenn eine Seite eine knusprige Kruste aufweist. Salzen.
 
Die Rotbarschfilets mit den Bratkartoffeln servieren.
 
,AT Petra Holzapfel ,D 28.11.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Menü des Monats
GBV Geiersthal
November 2001
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (1017) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1019)