Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 913

Vorheriges Rezept (912) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (914)

Pilz-Polenta

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

20 Gramm  Getrocknete Steinpilze
75 Gramm  Champignons
1 klein. Zwiebel (oder Schalotte)
2 Essl. Pflanzenöl
1 Ltr. Hühnerbrühe
    -- möglichst
    -- selbstgekocht
    Salz
250 Gramm  Polenta (Maisgriess)
80 Gramm  Frisch geriebener Parmesan
1 Teel. Frischer Oregano
 

Zubereitung

Die Steinpilze in heissem Wasser etwa 30 Minuten einweichen. Dann die Pilze ausdrücken und grob hacken.
 
Die Champignons trocken säubern. Stielenden abschneiden und die Champignonköpfe vierteln. Die Zwiebel pellen und fein hacken.
 
In einer grossen, hohen Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel andünsten. Wenn sie hellgelb sind, die Champignons zugeben und unter Rühren weiterdünsten. Dann die Steinpilze zugeben, die Hühnerbrühe angiessen und mit etwa 1 TL Salz würzen. Die Hitze erhöhen und die Brühe einmal aufkochen lassen, dann die Hitze wieder reduzieren.
 
Sobald die Brühe nur noch köchelt, den Polentagriess unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel (immer in der gleichen Richtung) einrieseln lassen, bis der Griess ohne Klümpchen mit der Brühe vermischt ist.
 
Die Hitze soweit reduzieren, dass der Brei nur noch ab und zu blubbert. Die Polenta etwa 30 Minuten garen, dabei alle zwei Minuten mit dem Holzlöffel umrühren, bis sich der Brei vom Pfannenrand löst.
 
Den geriebenen Parmesan kräftig unterrühren und die Polenta mit Oregano und Salz abschmecken.
 
Zum Warmhalten die Polenta am besten in ein heisses Wasserbad stellen, sonst setzt sie leicht am Topfboden an.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Alfred Biolek
Meine neuen Rezepte

Vorheriges Rezept (912) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (914)