Rezeptsammlung Beilagen - Rezept-Nr. 943

Vorheriges Rezept (942) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (944)

Provenzalische Bohnen

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten


   FÜR 4 PERSONEN
500 Gramm  Grüne Bohnen
    (ganz nach Belieben: zarte,
    -- dünne Bohnen,
    Flache Schnittbohnen oder
    -- Brechbohnen)
    Salz
3 Essl. Olivenöl
3   Knoblauchzehen, (evtl. mehr)
3   Sardellenfilets, (evtl.
    -- mehr)
1 Essl. Kleine Kapern, (evtl. mehr)
    Pfeffer aus der Mühle
    Bohnenkraut
 

Zubereitung

Die Bohnen putzen, je nach Sorte ganz lassen, in Rauten schneiden oder in Stücke brechen. In gut gesalzenem Wasser zusammen mit den Bohnenkrautstielen bißfest kochen. Eiskalt abschrecken, damit die schöne Farbe bleibt. Im Olivenöl die feingehackten oder durch die Presse gedrückten Knoblauchzehen andünsten, die Sardellenfilets zufügen und darin schmelzen lassen. Die Sardellen dürfen nicht mehr als Stückchen erkennbar sein, sie sollen sich cremig auflösen. Schließlich die Kapern und die Bohnen in den Topf füllen, alles rasch und gleichmäßig mischen. Mit Pfeffer würzen und reichlich feingehacktes Bohnenkraut darüberstreuen. Tip: Das provenzalische Bohnengemüse paßt zu Lammkotelette oder Grillwürstchen
:Stichworte : Beilage, Beilagen, Bohne, Gemüse, P4
:Notizen (*) : Quelle: Ratgeber Essen + Trinken (ARD 26.6.96)
: : von Marina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer

Vorheriges Rezept (942) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (944)