Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 777

Vorheriges Rezept (776) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (778)

Schweinsfilet mit Avocado-Curry-Sauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 mittl. Schweinsfilet
    Salz
    Schwarzer Pfeffer
1 Essl. Bratbutter
2   Eier
2 Essl. Sesam
1   Limone
    -- oder Zitrone
2   Reife Avocados
1 Teel. Zucker
1 Teel. Curry
10 Ltr. Sauermilch
    -- oder Joghurt
    -- nature
50 ml  Halbrahm

   NACH BELIEBEN
50 Gramm  Kreße
    -- zum Garnieren

   NACH EINER RUBRIK VON ANNEM
    -- Meyers Modeblatt 46/99
    -- Umgew. von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Das Schweinsfilet mit Salz und PfefFer rundum würzen. In der heißen Bratbutter zuerst auf mittlerem, dann kleinem Feuer rundum während etwa 15 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen, in Alufolie wickeln und 5 ~- 10 Min. nachgaren laßen.
 
Während das Schweinsfilet brät, die Eier mit kaltem Wasser bedeckt aufkochen und ab Siedepunkt während 6 -- 7 Min. nicht zu hart kochen. Sofort kalt abschrecken.
 
Die Sesamsamen in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe rösten.
 
Die Limone oder Zitrone auspressen und den Saft in eine Schüssel geben.
 
Die Avocados mit einem Sparschäler schälen, halbieren, die Steine auslösen und das Fruchtfleisch würfeln. Zum Limonensaft geben. Zucker, Curry, Sauermilch oder Joghurt sowie Halbrahm beifügen und alles mit dem Stabmixer zu einer dicken, cremigen Sauce verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Zum Servieren die Eier schälen und vierteln. Das Schweinsfilet schräg in Scheiben schneiden. Auf einer Platte anrichten und nach Belieben mit Kreße garnieren. Mit geröstetem Sesam bestreuen. Die Avocado-Curry-Sauce separat zum Fleisch servieren.
 
Als Beilage paßt frisches Pariserbrot oder gebratener chinesischer Reis mit Lauchringen und Peperoniwürfelchen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (776) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (778)