Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 779

Vorheriges Rezept (778) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (780)

Seafood-Curry

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten


   DIESE BASICS BRAUCHEN SIE
3 Essl. Kokosraspel
3 Essl. Kokosmilch; ca.
5 Essl. Sesamöl

   DIE RESTLICHEN ZUTATEN
500 Gramm  Tiefgekühlte, küchenfertige
    -- Meeresfrüchte (z.B.
    -- Shrimps, Muscheln,
    -- Kalmare)
2   Vollreife Mangos
2 Prisen  Chilipulver
2 Essl. Curry
1 groß. Möhre
2   Zwiebeln
3   Knoblauchzehen
2 Stangen  Staudensellerie mit
    -- Grün
2 Essl. Keimöl
1/2   Zitrone, Saft von
    Salz
    Pfeffer a.d.M
 

Zubereitung

Die Meeresfrüchte in ein Sieb geben und auftauen laßen, dabei immer wieder gut durchmischen. Dann die Meeresfrüchte mit Küchenpapier gut trockentupfen. Die Mangos schälen und das Fleisch in etwa 1/2 cm dicken Scheiben vom Kern schneiden. Die Hälfte des Mangofruchtfleisches mit Kokosraspeln, Kokosmilch, Chilipulver, Curry und 3 EL Wasser in einen Mixer geben und zu einer feinen Sauce pürieren. Die Möhre, die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Selleriestangen putzen, waschen und eben- falls kleinwürfeln. Etwas Selleriegrün beiseite legen. Das Keimöl erhitzen und die Gemüsewürfel darin kurz anschwitzen. Die Meeresfrüchte dazugeben und kurz mit anbraten. Die Sauce untermischen und alles etwa 8 Minuten mehr ziehen als kochen laßen. Sollte die Sauce zu dick werden, mit etwas Kokosmilch oder warmem Wasser verdünnen. Das Seafood-Curry mit Zitronensaft, Sesamöl, Salz und Pfeffer würzen. Mit restlichen Mangoscheiben und Selleriegrün garnieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Aus Einfach asiatisch
von Christian Henze
Erfaßer: Hein Rühle

Vorheriges Rezept (778) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (780)