Rezeptsammlung Curry - Rezept-Nr. 809

Vorheriges Rezept (808) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (810)

Tempura von Rotbarsch auf Currysauce

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

300 Gramm  Rotbarschfilet
150 Gramm  Tempuramehl
2   Zitronen
1   Banane
1/2   Reife Mango
1/4   Ananas
1   Schalotte; fein geschnitten
2   Knoblauchzehen; fein
    -- fein geschnitten
2 Essl. Madrascurry
150 ml  Gemuesebruehe
150 ml  Sahne
2 Essl. Sojasauce
2 Essl. Sesamoel
2 Essl. Olivenoel
    Fett zum Frittieren
 

Zubereitung

Das Rotbarschfilet in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die Zitronen auspressen und den Saft mit Sojasauce und Sesamoel mischen. Darin die Fischstreifen marinieren.
 
Die Fruechte schaelen und in 2 cm grosse Wuerfel schneiden. Das Tempuramehl mit Eiswasser anruehren.
 
In einem Topf die Schalotten und Knoblauch mit Olivenoel anschwitzen. Mit dem Currypulver abstaeuben und die Fruechte dazugeben. Diese ebenfalls anschwitzen und mit Gemuesebruehe und Sahne auffuellen. Dann ca. 15 Minuten leicht koecheln lassen und mit einem Mixstab puerieren. Ev. mit Salz wuerzen.
 
Das Frittierfett in einen tiefen Topf geben und auf ca. 160 Grad erhitzen. Den Fisch durch den Tempurateig ziehen und im Frittierfett ca. 2 Minuten ausbacken. Auf Kuechenkrepppapier abtropfen lassen.
 
Tempura-Rotbarsch mit der Sauce anrichten. Dazu passt sehr gut Basmatireis.
 
Rainer Strobel Montag, 10.09.2001

Quelle

ARD-BUFFET

Vorheriges Rezept (808) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (810)