Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 1107

Vorheriges Rezept (1106) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1108)

Pfannkuchen mit Mangold-Kaesefuellung

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   FUER DIE PFANNKUCHEN
150 Gramm  Mehl
150 ml  Milch
4   Eier
1 Essl. Fluessige Butter Salz
1 Essl. Petersilie; gehackt
    Butter; zum Ausbacken

   FUER DIE FUELLUNG
500 Gramm  Mangold
1   Knoblauchzehe
80 Gramm  Butter Salz Pfeffer; frisch
    -- gemahlen Muskatnuss; frisch
    -- gerieben
350 Gramm  Butterkaese; event. mit
    -- Knoblauchgeschmack
3 Essl. Semmelbroesel
 

Zubereitung

Mehl und Milch glattruehren und nach und nach die Eier und die fluessige Butter dazugeben. Salzen und den Teig kraeftig durchruehren. Durch ein Sieb streichen!
 
Mindestens 15 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 180 oC vorheizen. Mangold waschen, gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Die geschaelte Knoblauchzehe fein hacken. 40 g Butter in einem Topf zerlassen und die Knoblauchzehe darin glasig duensten, die Mangoldstreifen dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen.
 
Abkuehlen lassen, den Kaese in kleine Wuerfel schneiden und mit den abgekuehlten Mangoldstreifen vermischen. Aus dem Pfannkuchenteig gleichgrosse Pfannkuchen ausbacken und nebeneinandergelegt abkuehlen lassen. Die Pfannkuchen mit der Mangoldmischung fuellen, aufrollen und in eine flache, gefettete Auflaufform schichten. Mit Semmelbroesel bestreuen und mit der restlichen Butter in kleinen Flocken belegen. Im heissen Backofen etwa 10 Minuten ueberbacken.
 
Tips
 
* Frischen Mangold gibt es von Mai bis Oktober, falls sie ihn dennoch nicht bekommen, greifen Sie auf Spinat zurueck! Mangold zaehlt zur gleichen Pflanzen-Familie wie Spinat, aber auch (und das ueberrascht) zur Gattung der Roten Rueben. Waehrend man jedoch bei den Roten Rueben die Wurzeln verzehrt, isst man beim Mangold die Blaetter! Koestlich schmecken uebrigens auch die dicken weissen Stiele, die man, kurz geduenstet, wie Spargel oder Schwarzwurzeln zubereitet.
 
* Butterkaese ist ein halbfester Schnittkaese aus Kuhmilch mit einem glatten, gelblichen Teig. Der Geschmack ist mild bis feinsaeuerlich. Es gibt ihn in drei Fettstufen: Vollfett-, Rahm- und Doppelrahmstufe. Mittlerweile werden Butterkaese auch mit verschiedenen Geschmackszutaten wie Knoblauch oder mit Schinkenstueckchen angeboten.
 
* Pfannkuchenteig sollte man immer ein wenig stehen lassen, damit das Mehl ausquellen kann.
 
* Verwendet man statt Milch Sahne, werden die Pfannkuchen zarter und flaumiger - mit Mineralwasser zubereitet, werden sie knuspriger.
 
Getraenke-Empfehlung
 
Dazu passt ein helles Fassbier oder roter Traubensaft, aber auch ein Glas Weisswein wie z.B. die Riesling Spaetlese, Jahrgang 1990, Hochheimer Koenigin Victoriaberg vom Weingut Hupfeld/Rheingau.
:Stichworte : Eierspeisen, Kaese, Mangold, Pikant, Vegetarisch
:Notizen (*) : Quelle: GENIESSEN ERLAUBT BAYERNTEXT - 06.11.94
: : Erfasst: Ulli Fetzer 2:246/1401.62

Vorheriges Rezept (1106) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1108)