Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 136

Vorheriges Rezept (135) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (137)

Columbus Eier

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DEN ASPIK
5   Blattgelatine, weiss
1/4 Ltr. Fleischbrühe, Würfel
1/2 Teel. Weinessig
1 Prise  Zucker, klein
8   Eier
8   Tortelettsschiffchen, ovale
1 Dose  Gänseleberpastete, klein
3 Essl. Mayonnaise
1 Essl. Dosenmilch
    Paprika, edelsüss
1 Bund  Kresse
 

Zubereitung

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Heiße Fleischbrühe mit Essig, Weißwein und Zucker mischen. Gelatine ausdrücken, in die Fleischbrühe geben. Rühren bis sie sich aufgelöst hat. Masse auf eine Platte mit Rand gießen. Kalt stellen und fest werden lassen. In der Zwischenzeit die Eier ins kochende Wasser geben. In 3 bis 4 Minuten wachsweich kochen. Rausnehmen. Mit kaltem Wasser abschrecken. Schälen. Abkühlen lassen. Eier auf die Torteletts legen. Gänselaberpastete geschmeidig rühren. In den Spritzbeutel geben. Kranzförmig um die Eier auf die Torteletts spritzen. Auf eine Platte anrichten. Mayonnaise mit Dosenmilch verrühren. Auf die Eier verteilen. Etwas Paprika drübersteuben. Festgewordenen Aspik gleichmäßig würfeln. Platte damit und mit gewaschener Kresse garnieren. Vorbereitung: 10 Minuten Zubereitung: 15 Minuten ohne Kühlzeit für den Aspik Wann reichen: : Als kleines Abendessen oder als Vorspeise. Menü 2/198 Stichworte: Kalt, Aspik
:Stichworte : Eierspeisen

Vorheriges Rezept (135) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (137)