Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 1464

Vorheriges Rezept (1463) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1465)

Tan-Chuan (Eierkuchenrollen mit Schweinefleischfüllung)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

62 Gramm  Schweineschulter; ohne
    -- Knochen, feingewiegt
1/2 Teel. Sojasauce
1/4 Teel. Speisestärke
1/4 Essl. Reiswein; oder heller,
    -- trockener Sherry
1/4 Teel. Salz
1/4   Ei; leicht verquirlt

   EIERPFANNKUCHEN
1   Eier
1/2 Teel. Erdnussöl; oder geschmack-
    -- loses Pflanzenö
    Vorbereitung:
 

Zubereitung

Schweinehack. Sojasauce, Stärkemehl, Reiswein, Salz und verschlagenes Ei in einer Schüssel gut vermischen. Die Eier für die Pfannkuchen mit Gabel oder Schneebesen kurz verschlagen. Schweinefleischmischung, verschlagene Eier und Öl griffbereit stellen. Zubereitung: Einen Wok von 30 cm Durchmesser oder eine Stielpfanne von 20 cm Durchmesser 30 Sekunden auf mittlere Flamme stellen. Mit Backpinsel oder Küchenkrepp den Pfannenboden mit der Hälfte des Öls ausstreichen. Sofort die Hitze reduzieren und die Hälfte der verschlagenen Eier hineingießen. Die Pfanne schnell und vorsichtig nach allen Seiten kippen, bis ein dünner, runder Pfannkuchen von etwa 20 cm Durchmesser entsteht. Im gleichen Augenblick gießt man noch auf der Oberfläche befindliches, ungestocktes Ei in die Schüssel zurück. Sobald der Pfannkuchen fest genug ist - nicht länger als 30 Sekunden , nimmt man ihn mit den Fingern oder einem Pfannenheber hoch und legt ihn auf einen Teller. Auf die gleiche Weise bereitet man noch einen Pfannkuchen und legt ihn, wenn er fertig ist, auf einen zweiten Teller. Den nicht verwendeten Rest des verschlagenen Eies aufheben. Die Schweinefleischfüllung auf den Pfannkuchen verteilen und ausstreichen. Wie eine Biskuitrolle fest aufwickeln und die Ränder mit dem restlichen rohen Ei bestreichen und festdrücken, damit sie zusammenhalten. Kochendes Wasser bis 2,5 cm unterhalb des Einsatzes in einen Dampftopf gießen. Die Pfannkuchen auf einen feuerfesten Teller legen, der im Durchmesser 1 cm kleiner als der Topf ist. Auf den Einsatz stellen und den Topf schließen. Über langsam kochendem Wasser werden die Pfannkuchen 20 Minuten gedämpft. Den Teller herausnehmen, die Rollen diagonal in 1 cm dicke Scheiben schneiden und heiß auftragen. Man kann die Rollen auch unzerschnitten in den Kühlschrank stellen und kalt servieren. (Als Garnierung können Erbsen dienen; das entspricht aber nicht dem klassischen Stil.) Quelle: Die chinesische Küche von Emily Hahn und der Redaktion der : Time-Life-Bücher, revised Edition (C) 1977 erfaßt: Sabine Becker, 22. November 1997 Stichworte: China, Schwein, Pfanne
:Stichworte : Eierspeisen

Vorheriges Rezept (1463) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1465)