Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 298

Vorheriges Rezept (297) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (299)

Eier in Remouladensoße

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DIE REMOULADENSOSSE
2   Sardellenfilets
2   Eier, hartgekocht
1   Eigelb, roh
    Salz
    Pfeffer
1 Prise  Zucker
1/8 Ltr. Öl
2 Essl. Essig
1 Teel. Senf
1 klein. Zwiebel
1   Gewürzgurke
1   Kapernröhrchen
2 Essl. Kräuter, gehackt Dill,
    -- Petersilie, Estragon
4   Eier

   FÜR DIE GARNIERUNG
1   Gewürzgurke
2 Scheiben  Toastbrot
 

Zubereitung

Sardellenfilets wässern. Eier schälen und halbieren. Eigelb rausnehmen. Durch ein Sieb streichen. Eiweiß fein hacken. Beiseite stellen. Passiertes Eigelb mit dem rohen Eigelb, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Die Hälfte des Öls tropfenweise zugeben. Dabei immer rühren. Wenn die Masse beginnt steif zuwerden, Essig und Senf zugeben. Danach das restliche Öl. Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden. Gewürzgurke auch kleinwürfeln. Mit den Zwiebelwürfel in die Soße geben. Kapern und Sardellenfilets abtropfen lassen. Beides fein hacken. Das kommt auch in die Soße. Zum Schluß die gehackten Kräuter und das Eiweiß zugeben. Soße im Kühlschrank 15 bis 20 Minuten durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Eier hartkochen. Mit kaltem Wasser abschrecken. Schälen. Abkühlen lassen. Halbieren. In der Soße anrichten. Gewürzgurke in Scheiben schneiden. Als Garnierung rundherum legen. Toastbrot rösten. Jede Scheibe diagonal durchschneiden. An den Schüsselrand legen oder getrennt reichen. Vorbereitung: 25 Minuten Zubereitung: 10 Minuten Menü 2/318 Stichworte: Kalt
:Stichworte : Eierspeisen

Vorheriges Rezept (297) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (299)