Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 691

Vorheriges Rezept (690) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (692)

GefLlte Pfannkuchen mit Sauerkirschsauce

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   PFANNKUCHENTEIG
50 Gramm  Zucker
1 Prise  ; Salz
2   Eier
1/4 Ltr. Milch
125 Gramm  Mehl
80 Gramm  Butter
    Butterschmalz; zum Ausbacken

   F LLUNG
250 Gramm  Quark
1 Essl. Zucker
60 Gramm  Rosinen; event. in Rum
    -- getr"nkt
2   Eier
200 Gramm  Sahne
1 Essl. Zucker
250 Gramm  Eingemachte Sauerkirschen
    -- davon etwa --
1/8 Ltr. Saft
1/8 Ltr. Johannisbeersaft
2 Essl. Zucker
1 Teel. Kartoffelmehl
 

Zubereitung

Fr den Teig Zucker, Salz und Eier in eine Schssel geben und verrhren. Die H"lfte der Milch und das Mehl dazugeben. Die Butter zergehen lassen und unter den Teig rhren. Nach und nach die restliche Milch hinzufgen und zu einem dickflssigen Teig verrhren.
 
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und aus dem Teig dnne Pfannkuchen ausbacken und zur Seite stellen.
 
Fr die Fllung Quark schaumig rhren und mit dem Zucker vermischen. Pfannkuchen mit der Quarkmasse bestreichen und mit den Rosinen bestreuen. Die Pfannkuchen zusammenrollen, halbieren und in eine ausgebutterte Auflaufform einschichten.
 
Die Eier mit der Sahne und dem Zucker verquirlen und die Pfannkuchen damit bergieáen. Das Ganze im Backofen bei 180 Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen.
 
Inzwischen die Sauerkirschen in ein Sieb schtten, Saft auffangen und mit dem Johannisbeersaft und dem Zucker zum Kochen bringen. Kartoffelmehl in wenig Saft glattrhren und unter st"ndigem Rhren unter den kochenden Saft geben, bis eine s"mige Bindung erreicht ist.
 
Die Sauerkirschen daruntergeben, aufkochen lassen und nach Belieben nachsáen. Die gefllten Pfannkuchen aus dem Rohr nehmen und mit der Sauerkirschsauce servieren.
 
Unser Tip: Speisequark, ein wahrer Allesk"nner, was die Verwendung in der Kche angeht, und eines der preiswertesten, eiweiáreichsten Lebensmittel: Magerquark enth"lt rund 12 % Eiweiá, fast viermal soviel wie Rohmilch. Speisequark kann in allen Fettstufen hergestellt werden. Verbreitet sind Magerstufen (unter 10 % Fett i. Tr.), Halbfettstufen (20 %) und Fettstufen (40 %). Magerquark ist milchweiá, gehaltvollere Sorten sind rahmgelb.

Quelle


Vorheriges Rezept (690) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (692)