Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 443

Vorheriges Rezept (442) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (444)

Gewürzte Wildente

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Wildente
200 Gramm  Suppengrün
300 ml  Rotwein
    Salz
    Pfeffer
    Lorbeerblatt
    Nelken
2 Essl. Weinessig
200 ml  Saure Sahne
100 Gramm  Schinkenspeck
100 Gramm  Fett
 

Zubereitung

Aus dem Suppengrün, Wein, Essig, Salz, Gewürzen und einem Liter Wasser bereitet man eine Beizbrühe, in der die Wildente 2 - 3 Tage gebeizt wird. Es ist angebracht, vor dem Beizen die Brust und Keulen der Ente mit geräuchertem Speck zu spicken. Das Suppengrün wird aus der Beizbrühe genommen und auf eine feuerfeste Platte gehäuft, darauf legt man die aus der Beizbrühe herausgenommene Ente, salzt ein wenig, übergießt mit heißem Fett und brät braun. Wahrend des Bratens begießt man öfter mit Beizbrühe und dem eigenen Fett der Ente. Ist die Wildente weich, laßt man den Bratensaft einkochen und bräunt darin das Suppengrün, bestreut mit wenig Mehl und gießt Beizbrühe darauf. Man kocht auf, dann wird die Brühe mit dem Gemüse passiert und erneut aufgekocht. Saure Sahne wird dazugegoßen und die zerteilte Ente dazugegeben. Die Soße kann auch in einem extra Gefäß serviert werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ungarische Speisen
früher und heute
Gaswerke Budapest 1984
Erfaßt von:
Roland Pötschke
www.Rezeptdatenbank.de

Vorheriges Rezept (442) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (444)