Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 618

Vorheriges Rezept (617) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (619)

Wildente, Gedünstet

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 groß. Wildenten
200 Gramm  Durchwachsener Räucherspeck
100 Gramm  Fett
1   Zwiebel
2   Knoblauchzehen
200 ml  Weisswein
250 Gramm  Suppengrün
    Zitrone
    Pfeffer
    Salz
1 Essl. Tomatenmark
    Mehl
    Lorbeerblatt
    Thymian
200 ml  Spanische Sauce
50 Gramm  Butter
1 Essl. Hagebuttenmarmelade
50 ml  Cognac
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- von Emil Turos erfasst
- von: Michael Bromberg
 
Die sorgfältig gerupften und gesengten Wildenten ausnehmen und gut waschen. Abtrocknen, reichlich mit Speck spicken, salzen und pfeffern. Zerschnittenes Suppengrün und Zwiebel in eine Pfanne geben, mit Gewürzen und feingehacktem Knoblauch bestreuen. Die Wildenten dazulegen, mit Fett begiessen und in mittelheisser Röhre braten, bis sie eine schöne Farbe annehmen. Dann die Wildenten herausnehmen, Keulen und Brust abschneiden und in einen Topf legen. Die zerkleinerten knochigen Teile zum Suppengrün legen, bis aufs Fetteinkochen, mit Mehl bestreuen, und eine Weile zusammen rösten, mit Wein aufgiessen, rasch glattrühren und gut aufkochen. Spanische Sauce, Tomatenmark, Hagebuttenmarmelade, Salz und Gewürze hinzufügen, über Keulen und Brust giessen und zugedeckt bei mässiger Hitze weich garen. Danach das Fleisch in eine tiefere feuerfeste Schüssel legen. Die Sauce durch ein feines Sieb seihen, das überflüssige Fett abschöpfen, gut aufkochen, mit Cognac abschmecken, die Butter mit einem Schneebesen glattrühren, über das Fleisch giessen und heiss servieren. Dazu Pommes frites reichen. Variationen: Wildente in Rotwein gedünstet Zubereitung nach dem gleichen Rezept wie Wildente, gedünstet, statt Weisswein nimmt man Rotwein und statt Zitronenschale reibt man Apfelsinenschale hinein und schmeckt mit Apfelsinensaft ab. Wildente in saurer Sahnesauce gedünstet Zubereitung nach dem gleichen Rezept wie Wildente gedünstet. Die Sauce wird reichlich mit saurer Sahne versetzt, die Spanische Sauce wird weggelassen. Als Beilage Semmelknödel reichen.
 
Stichworte: Ente, Wild
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (617) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (619)