Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 332

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)

Eierkuchen auf Indische Art

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR DIE EIERKUCHEN
3   Eier
1/2 Ltr. Wasser
    Salz
250 Gramm  Mehl
2 Teel. Curry
60 Gramm  Kokosfett zum Backen

   FÜR DIE FÜLLUNG
1   Gebratenes Hähnchen
30 Gramm  Butter
2 Teel. Curry
50 Gramm  Entsteinte Kaiserkirschen
    -- aus der Dose
50 Gramm  Entsteinte Reineclauden aus
    -- der Dose
50 Gramm  Mandarinenschnitze aus der
    -- Dose
1 groß. Banane
  Etwas  Zitronensaft
50 Gramm  Ananasstückchen aus der
    -- Dose
4 Essl. Geröstete blättrige Mandeln
 

Zubereitung

Die indische Küche ist reich an Gerichten, die mit Fleisch, Obst und Curry zubereitet werden. Diese Eierkuchen gehören dazu. Bitte in den laufenden Küchenzettel aufnehmen, weil sie so großartig schmecken. Sie sind aber auch als Gästeeßen prima geeignet. Für die Eierkuchen Eier mit Wasser verquirlen, salzen. Nach und nach das Mehl unterrühren. Mit Curry abschmecken. Kokosfett portionsweise erhitzen. Darin nacheinander 8 Eierkuchen backen. Warm stellen.
 
Für die Füllung gebratenes Hähnchen enthäuten, entbeinen. Fleisch in gleichmässige Stücke schneiden. Butter in der Pfanne schmelzen, Fleischstücke darin kurz erhitzen. Mit 1 Teelöffel Curry bestäuben. Die abgetropften Kaiserkirschen, Reineclauden und Mandarinenschnitze dazugeben. Banane schälen, in Scheiben schneiden, mit Zitronensaft beträufeln. Mit den abgetropften Ananasstückchen in die Pfanne geben. Alles einmal kräftig durchschwitzen laßen. Mit dem restlichen Curry würzen. Eierkuchen mit der Obst-Fleisch-Mischung füllen. Mit gerösteten Mandeln bestreuen, sofort servieren.
 
Vorbereitung: 10 Minuten. Zubereitung: 40 Minuten. Kalorien pro Person: Etwa 880
 
Unser Menüvorschlag: , Vorweg gibt's eine Bouillon mit Mark. Als Hauptgang Eierkuchen auf indische Art. Als Deßert Berliner Luft. Und als Getränk empfehlen wir Ihnen einen Rosé.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Manfred

Vorheriges Rezept (331) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (333)