Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 60

Vorheriges Rezept (59) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (61)

Ananas-Curry-Suppe mit Garnelen-Spiess

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

100 ml  Noilly Prat (trockener
    -- französischer Wermut)
4 Essl. Weisser Portwein
6 Essl. Weisswein
 

Zubereitung

Weisswein in einen Topf geben und den Wein um die Hälfte einkochen lassen. Schalotten pellen und in winzige Würfel schneiden, Lauch putzen und in Ringe schneiden. Zusammen mit der Brühe in den Topf geben und noch 5 Minuten köcheln lassen. Apfel und Papaya schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Ananas zuerst oben und unten kappen, dann auf ein Brett stellen und die Schale mit dem Messer von oben nach unten abschneiden. Alle braunen Stellen entfernen. Dann die Hälfte in Würfel schneiden und mit den Apfel- und Papayastücken, mit Sahne, Curry und Kokos zur Suppe geben. Noch mal 15 Minuten köcheln lassen. Mit dem Mixstab pürieren und durch ein Sieb passieren (muss nicht unbedingt sein, wird aber feiner). Die kalte Butter einrühren, alles aufmixen und abschmecken.
 
Für die Garnelenspiesse die Garnelen schälen, den Kopf ablösen und den Darm entfernen, indem man sie am Rücken etwas einschneidet. Die restliche Ananas in Stücke schneiden und mit den Garnelen abwechseln auf Spiesse aufspiessen. Den Zucker in einem Topf schmelzen und leicht karamellisieren lassen. Butter und feingehackten Knoblauch dazugeben und unterrühren. Mit Zitronensaft und Chilisauce ablöschen und beiseite stellen. Die Spiesse in einer Pfanne in Olivenöl von beiden Seiten kurz braten (höchstens zwei Minuten), dann die Sauce hinzugeben und durchschwenken. Mit den gehackten Kräutern bestreuen.
 
Anrichten: Die Suppe auf vier Suppentassen verteilen und jeweils einen Garnelenspiess darüber legen.
 
http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/kochen020314.pdf
 
,AT Christina Philipp ,D 15.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Westzeit,
WDR2 14.03.2002;
Rezept von Jörg Spauke,
Restaurant Ambiance,
Köln
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (59) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (61)