Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 734

Vorheriges Rezept (733) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (735)

Erbsen-Pilz-Risotto mit Gebratenem Zander

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2   Schalotten, fein gewürfelt
125 Gramm  Ris: Otto-Reis
1/2 Ltr. Hühner- oder Gemüsebrühe, ca.
100 Gramm  Champignons, in Scheiben geschnitten
100 Gramm  Erbsen (frisch oder TK)
2   Zanderfilets mit Haut à 200 g
2 Essl. Parmesan, frisch gerieben
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
    Butter, Olivenöl
 

Zubereitung

Schalottenwürfel in einem Topf mit Butter anschwitzen, den Reis zugeben und glasig dünsten. Mit der Hälfte der Brühe ablöschen und den Reis ca. 20 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Dabei immer wieder etwas Brühe nachgießen. Wenn der Reis im Kern weich ist, die in Scheiben geschnittenen Champignons und die Erbsen zugeben. Alles noch ca. 2 Minuten weiterkochen, dann den Topf vom Herd ziehen und 1 EL Butter unterarbeiten.
 
Die Zanderfilets auf der Hautseite rautenförmig einritzen, auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen und in einer Pfanne mit Olivenöl auf der Hautseite 4 Minuten braten, dann wenden und noch 2 Minuten weiterbraten.
 
Das Risotto anrichten, mit Parmesan bestreuen und mit dem gebratenen Zander servieren.
 
: Wochenthema: Vitaminstark in den Frühling
: Vincent Klink Mittwoch, 09.04.03

Quelle

ARD-BUFFET

Vorheriges Rezept (733) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (735)