Rezeptsammlung Fisch - Rezept-Nr. 915

Vorheriges Rezept (914) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (916)

Fisch-Gemüsebrei

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten


   FÜR ETWA 2 BABY-PORTIONEN
100 Gramm  Rotbarschfilet
200 Gramm  Mangold
300 Gramm  Kartoffeln
15 Gramm  Butter oder ungehärtete
    -- Pflanzenmargarine
 

Zubereitung

Fisch ist mit seinem fettarmen, leichtverdaulichen Eiweiss und seinem hohen Jodgehalt sehr wertvoll fuer Babys. In Glaeschen gibt's Fisch nicht - deshalb sollten Sie ihn hin und wieder selbst zubereiten. Aber bitte nicht vor dem 8. Monat: Fisch-Eiweiss kann ein starkes Allergen sein und sollte nicht gegeben werden, solange das Verdauungssystem noch nicht ausgereift ist. Fisch waschen und in Wuerfel schneiden. Mangold waschen und putzen. Kartoffeln waschen, schaelen und kleinwuerfeln. Etwa 1 Tl Fett in einem Topf zerlassen und die Kartoffeln und den Mangold darin anduensten. Wenig Wasser angiessen und bei geschlossenem Deckel etwa 10 Minuten garen (bis die Kartoffeln gar sind). In den letzten 2 bis 3 Minuten den Fisch mitgaren. Wenn die Fluessigkeit im Topf ist, diese abgiessen und den Sud auffangen. Kartoffeln, Mangold und Fisch mit so viel Garfluessigkeit wie noetig puerieren und das restliche Fett unterziehen. (Pro Portion etwa 158 kcal) Tip: Sie koennen die zweite Portion entweder im Kuehlschrank einen Tag aufbewahren oder einfrieren. Wer Fisch schnell abkuehlt, einfriert und vor dem Essen zuegig auftaut und einmal durchkochen laesst, muss kein Risiko befuerchten. Uebrigens: Wenn Ihnen der Geschmack von Mangold zu fremdartig erscheint, koennen Sie dieses Gericht auch mit frischem Blattspinat zubereiten.
:Stichworte : Baby, Fisch, Jodreich, Kleinkind, Mittagessen, P2
:Notizen (*) : Quelle: Elternzeitschrift 05/95
:Notizen (**) : Gepostet von: Eva-D. Bilgic

Vorheriges Rezept (914) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (916)