Rezeptsammlung Gans - Rezept-Nr. 179

Vorheriges Rezept (178) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (180)

Gepökelte Gänsekeulen auf Sauerkraut

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   GEPÖKELTE GÄNSEKEULEN AUF
2 Ltr. Wasser
2   Wachholderbeeren
1   Lorbeerblatt
1   Zwiebel
1   Gewürznelke
4   Gepökelte Gänsekeulen

   FÈR DIE KRÄUTERKRUSTE
125 Gramm  Butter
1/2   Knoblauchzehe
1 Teel. Hartkäse, gerieben
1 Essl. Rosmarin, gehackt
1 Essl. Thymian, gehackt
1 Essl. Petersilie, gehackt
60 Gramm  Semmelbrösel
    Salz
    Pfeffer
    -- frisch gemahlen

   SAUERKRAUT
1 klein. Zwiebel
1   Aromatischer Apfel, - z.B.
30 Gramm  Schweineschmalz
    Zucker
500 Gramm  Sauerkraut
1 klein. Lorbeerblatt
1/2 Teel. Kümmel
2   Wachholderbeeren, zerdrückt
4   Pfefferkörner
100 ml  Trockener Weißwein
100 ml  Wasser
 

Zubereitung

1 Aromatischer Apfel, - z.B. - Bos
 
Instructions:
 
Bei kleinerem Appetit reicht die Zubereitung auch für die anderhalbfache Anzahl Personen.
 
Das Wasser (1) mit Wachholderbeeren, Lorbeerblatt, geschälter Zwiebel und Gewürznelken zum Kochen bringen. Die Gänsekeulen einlegen, einmal kurz aufkochen lassen und 1 1/2 Stunden bei schwacher Hitze ziehen lassen. Die Keulen herausnehmen und ein wenig abkühlen lassen. Dann die Haut abziehen und noch anhaftendes Fett ablösen. Die Keulen mit etwas Sud begießen und warm stellen.
 
Für die Kräuterkruste die Butter cremig rühren. Die Knoblauchzehe schälen und fein zerdrücken und mit geriebenen Käse, Kräutern und Semmelbrösel unter die Butter mischen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft würzen. Zehn Minuten stehen lassen, damit sich die Aromen der Kräuter richtig entfalten können.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (178) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (180)