Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 1243

Vorheriges Rezept (1242) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1244)

Warenverkaufskunde - Wildreis - Teil 2

( 4 Portionen )

Kategorien

   

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Lebensmittelpraxis
- Erfasst : Peter Mess 14.03 - am MMMMM---------------------------REZEPTVORSCHLAG 1----------------------- - Linsen-Wildreis-Salat
- mit Sprossen Zutaten für
- 10 Personen 250 g Wildreis 1 1/8 l Gemüsebrühe 400 g Linsen, rote 100 g Zwiebel, rot, feingehackt 200 g Sprossen MMMMM----------
---------------------DRESSING---------------------------1/4 l Orangensaft, frischgepresst 4 tb Olivenöl 2 tb Balsam-Essig 2 ts Orangenschale, feingehackt 2 ts Curry Salz Pfeffer aus der Mühle
 
Traditionelle Ernte: Alles Handarbeit Eine andere Form der Ernte wird in den Reservaten praktiziert. Per Kanu sammeln die Indianer, wie beispielsweise die Chippewas, den Wildreis ein. Mit zwei Holzstöcken (Knockers) werden die reifen Körner regelrecht abgeschlagen und an Land gebracht. Dort wird er auf traditionelle Art verarbeitet, was vor allem für Touristen sehr interessant ist. Der geerntete Reis wird getrocknet, gereinigt und am Lagerfeuer geröstet, um durch die Hitzeeinwirkung Schädlinge abzutöten. Nach dem Erkalten der Körner werden diese in eine Art Grube gefüllt. Um die Spreu zu trennen, wird die Ernte regelrecht mit Füssen getreten. Dieser so geerntete und verarbeitete Wildreis gelang mit dem Zusatz Organic in den Handel. Per Zertifikat wird diesem Reis attestiert, dass er in natürlicher Umgebung und ohne chemische Zusätze (Insektizide) angebaut wurde. Dies hat Auswirkungen auf den Preis, der entsprechend hoch ist. Dennoch findet Wildreis mehr und mehr Liebhaber, was nicht zuletzt auf seine vielseitige Verwendbarkeit zurückzuführen ist. Wildreis kann zwar auch als Beilage angeboten werden, doch er eignet sich ebenso als Hauptgericht. RezeptVorschlag 1 : Linsen-Wildreis-Salat mit Sprossen Den Wildreis in der Gemüsebrühe garen, kurz ausdampfen lassen. Die Linsen in Salzwasser bissfest garen. Wildreis, Linsen, Zwiebeln und Sprossen vorsichtig vermischen. Den Orangensaft mit den übrigen Zutaten verrühren und abschmecken. Über die Salatzutaten giessen und 1/2 Stunde kühl stellen. Dann locker vermischen und portionsweise servieren. Aufgrund seiner Multifunktionalität ist Wildreis beispielsweise auch ein schmackhafter Bestandteil für Desserts.
 
Stichworte:
 
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (1242) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1244)