Rezeptsammlung Grundlagen - Rezept-Nr. 68

Vorheriges Rezept (67) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (69)

Bulgur, Boulghour, Bulghur, Burghul (Ü1)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Bulgur
    Boulghour
    Bulghur
    Burghul; arabisch
    Bulkar; arabisch
    Pourgouri; griechisch
    Bulgar; türkisch
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Erfasst von Rene
- Gagnaux Ergänzt mit
- Angaben von Eva-Dorothea
- Bilgic 9.02
 
Aus Bulgur wird eine orientalische Sättigungsbeigabe aus geschälten, gekochten und geschrotteten Weizenkörnern zubereitet. Für die Herstellung vom rohen Bulgur werden die geschälten Weizenkörner gekocht, bis sie aufplatzen. Nach dem Abtropfen werden sie in der Sonne zum Trocken ausgebreitet und anschliessend gemahlen: Bulgur wird in drei Körnungen angeboten: grob für zum Beispiel Kobeiba, Kibbeh, Kibba (Liban, Syrien) - mittel und fein - für zum Beispiel Tabbouleh. Bulgur kommt fertig vorbereitet in getrocknetem Zustand in den Handel und wird gern mit Hammelhackfleisch und Gemüse vermisch zubereitet. Eine sehr bekannte Zubereitung ist Tabbouleh (Tabouleh, Tabooleh, Tabooly), ein arabisch-libanesischer Salat, in welchem der Bulgur mit Tomate, Zwiebel, Petersilie und Pfefferminze alle feingehackt vermischt und in Olivenöl und Zitronensaft mariniert wird. Eva-Dorothea Bilgic, 09.02.99: Und Birrel; aramäisch (Turoyo) mittel :>und fein - für zum Beispiel Tabbouleh. Fehlt noch die Körnung wie Griess. Aramäer beschreiben den Unterschied so: Grob
- der türkische Bulgur, mittel - der Birrel von z.B. Midyat (einer türkischen Stadt im Südosten), fein - Hürrike du Birrel und sehr fein - Hürrike du Gersso (wie der Griess). Ich kenne Kibbeh di Trablussiye und Kibbeh Ssäiniye. Für beides wird Hürrike du Birrel verwendet, alles andere sei dafür zu grob oder zu fein (O-Ton Schwiegermutter). Den Midyat-Birrel nehmen wir für die normale Mahlzeit und dann macht meine Schwiegermutter noch Kutleh, gefüllte Bulgurtaschen, die aus Birrel und Hürrike du Gersso hergestellt werden. in :>welchem der Bulgur mit Tomate, Zwiebel, Petersilie und
:>Pfefferminze - alle feingehackt - vermischt und in Olivenöl :>und Zitronensaft mariniert wird. Ja, mir aus der Syrisch-aramäischen Küche als Tabulah bekannt mit wirklich viel Petersilie. Lecker.
 
Stichworte: Aufbau, Getreide
:Stichworte : Grundlagen, Informationen

Vorheriges Rezept (67) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (69)