Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 1018

Vorheriges Rezept (1017) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1019)

Zucchini-Hackfleisch-Pastete mit Tomatensauce

( 12 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 groß. Zucchini; ca. 200 g
50 ml  Olivenoel; ca.
3   Thymianzweige
2   Rosmarinzweige
2   Knoblauchzehen; angedrueckt
    Salz; Pfeffer

   HACKFLEISCH
50 Gramm  Paprikawuerfel; rot
50 Gramm  Paprikawuerfel; gelb
100 Gramm  Zucchiniwuerfel
20 Gramm  Olivenoel
1   Knoblauchzehe; gehackt
1 Teel. Thymian; gezupft
1 Teel. Oregano; gezupft
450 Gramm  Gemischtes Hackfleisch;
    -- Kalb und Rind
60 Gramm  Weissbrot ohne Rinde;
    -- gewuerfelt
1   Ei
20 Gramm  Butter
10 Gramm  Mehl
20 ml  Weisswein
50 ml  Milch
    ; Salz, Pfeffer, Muskatnu#
2   Eigelbe

   TOMATENSAUCE
2 Essl. Olivenoel
50 Gramm  Staudensellerie
1   Schalotte
1   Knoblauchzehe; gehackt
11   Tomaten; geviertelt
1   Thymianzweig
1   Basilikumzweig
1 Essl. Zucker
1 Essl. Tomatenmark
    ; Salz, Pfeffer
1/4 Ltr. Gefluegelfond
    Zucker
 

Zubereitung

Die Zucchini in ca. 3 mm duenne Scheiben schneiden. In einer heissen Pfanne die Zucchinischeiben in Olivenoel mit Kraeutern und Knoblauch sowie Salz und Pfeffer von beiden Seiten anbraten. Auskuehlen lassen. Eine Terrinenform mit den Zucchinischeiben auslegen und ueber den Rand haengen lassen, um spaeter die Terrine damit zu verschliessen.
 
Zubereitung Hackfleisch
 
Die Paprika- und Zucchiniwuerfel in Olivenoel anbraten. Die Knoblauchzehe und die Kraeuter zufuegen und kurz mit anbraten. Zu dem Hackfleisch die Weissbrotwuerfel, das Ei und das abgekuehlte Gemuese geben. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und verruehren. Die Butter in einem heissen Topf aufschaeumen lassen, das Mehl zufuegen und mit der Butter glattruehren. Mit Weisswein abloeschen, und die Milch aufgiessen. Kraeftig durchkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen, auskuehlen. Die ausgekuehlte Bechamelsauce mit 2 Eigelben verruehren und unter die Hackfleisch-Gemuese-Masse geben. Diese nun in die Form geben und mit den ueberhaengenden Zucchinischeiben die Pastete zudecken. Im Ofen bei 200 Grad fuer 20 -25 Minuten backen. Danach stuerzen, in Scheiben schjneiden und mit Tomatensauce servieren.
 
Zubereitung Tomatensauce
 
Olivenoel in einem Topf erhitzen und darin die Staudensellerieund Schalottenwuerfel anschwitzen. Den Knoblauch und die geviertelten Tomaten zugeben. Alles zusammen leicht roesten lassen. Thymian, Basilikum, Zucker und Tomatenmark beigeben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit dem Gefluegelfond aufgiessen. Ca. 20 Minuten leicht koecheln lassen, die Sauce durch ein Sieb passieren. Etwas einkochen lassen, bis die Sauce saemig wird, und mit Salz und Zucker abschmecken.

Quelle

Johann Lafer

Vorheriges Rezept (1017) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1019)