Rezeptsammlung Hackfleisch - Rezept-Nr. 171

Vorheriges Rezept (170) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (172)

Gaeste/Pastete: Hackbraten vom Blech

( 12 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Schweinemett
1 1/2 kg  Gemischtes Hackfleisch
3 Bund  Frisches Basilikum
    -- ersatzweise 2 El
    -- getrocknetes Basilikum
2 Bund  Petersilie
500 Gramm  Zwiebeln
6 klein. Eier (oder 5 groessere)
4   Altbackene Broetchen
3   Knoblauchzehen
    ; Salz, Pfeffer, Muskatnuss
    Oel fuers Blech

   ZUM GARNIEREN
    Frische Gurke
 

Zubereitung

Aus Schweinemett, gemischtem Hackfleisch, dem gehackten Basilikum (falls man getrocknete Kraeuter verwendet, werden sie zerrieben), gehackter Petersilie, fein gewuerfelten Zwiebeln, Eiern, eingeweichten und dann leicht ausgedrueckten Broetchen, durchgepresstem Knoblauch einen Fleischteig zubereiten. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Muskatnuss herzhaft wuerzen. Den Fleischteig sehr gut durcharbeiten, dann auf ein mit Oel bestrichenes Blech (unsere Menge reicht fuer die Saftpfanne des Backofens) streichen, mit nassen Haenden die Oberflaeche schoen glaetten, dann das Blech in den auf 225 Grad (Gas Stufe 4) vorgeheizten Backofen schieben und 15 Minuten backen lassen. Dann noch weitere 10 Minuten grillen, bis die Oberflaeche schoen gebraeunt ist.
 
Falls man keinen Grill hat: Backofen auf 250 Grad (Gas Stufe 5 bis 6) hochschalten und den Hackbraten fuer zehn Minuten auf die oberste Einschubleiste schieben. Hackbraten aus dem Ofen nehmen, erkalten lassen, dann in kleine Quadrate, Rhomben oder Rechtecke schneiden.
 
Mit Folie abdecken, kuehl stellen (haelt sich am kuehlen Ort auch ueber Nacht), kurz vor dem Servieren mit gestiftelter roher Gurke verzieren. Auf dem Blech servieren. Wenn's huebscher aussehen soll, das Blech zum Servieren mit Alufolie umwickeln.
 
Pro Portion ca. 34 g Eiweiss, 45 g Fett, 13 g Kohlenhydrate = 2687 Joule (642 Kalorien)
 
Unser Tipp:
 
Zum Hackbraten passt Senf, deshalb sollten Sie verschiedene Senfsorten dazu servieren: von extrascharfem Dijon-Senf bis zu suessem Bayerischem Senf.
 
Unser Tipp: Wer weniger Gaeste hat, kann die Menge des Hackfleischteigs reduzieren und ihn in Springformen backen, evtl. mehrere nacheinander. Entscheidend ist, dass der Teig flach ausgestrichen sein muss.
 
: Kalte Kueche, essen & trinken, Sonderausgabe 1981, Gruner + Jahr

Quelle

und TB

Vorheriges Rezept (170) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (172)