Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1390

Vorheriges Rezept (1389) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1391)

'Huhn in Pastis' (Huhn, mit Anisschnaps Mariniert)

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1   Huhn (ca. 1,5 kg in 8
    -- Stücke geschnitten),
2   Hühnerleber,
2 mittl. Zwiebeln (fein
    -- geschnitten),
4   Tomaten oder eine kleine
    -- Dose Pelati
    (eingelegte, geschälte
    -- Tomaten),
3   Fenchelknollen (je nach
    -- Größe halbier oder
    -- geviertelt),
6 Zweige  Petersilie,
500 Gramm  Kartoffeln (geschält und in
    -- Scheiben geschnitten),
6   Knoblauchzehen,
1 klein. Rote Pfefferschote,
2 Döschen  Safran,
150 ml  Pastis (oder anderer
    -- Anisschnaps wie z.B.
    -- Ricard, Pernod),
250 ml  Olivenöl,
    Salz,
    Pfeffer aus der Mühle
 

Zubereitung

Die Hühnerstücke salzen, pfeffern, mit 1 1/2 Döschen Safran bestreuen und zum Marinieren in eine flache Schüssel legen. Pastis und Olivenöl darüber träufeln und über Nacht stehen lassen. In Olivenöl die Zwiebeln auf kleinem Feuer ca. 7 bis 8 Minuten dünsten. Die geschälten Tomaten dazugeben und weitere 15 Minuten dünsten lassen. Die marinierten Hühnerstücke, den Fenchel und die Petersilie ebenfalls dazugeben, mit der Marinade übergiessen und mit so viel Wasser auffüllen, dass die Geflügelstücke bedeckt sind. Das Ganze 10 Minuten köcheln lassen. Die Kartoffelscheiben beifügen und offen weiter kochen lassen. Den geschälten Knoblauch zusammen mit dem groben Salz und der Pfefferschote zerstampfen. Die gehackte Hühnerleber und 2 der inzwischen weichen Kartoffelscheiben darunter mischen und zu dem Bratensaft in die Kasserolle geben. Die Sauce nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den restlichen Safran darunter mischen. Beim Umrühren dürfen die Kartoffelscheiben nicht beschädigt werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1389) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1391)