Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 1419

Vorheriges Rezept (1418) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1420)

Huhn mit Cidre

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

45 Gramm  Mehl
1 Teel. Salz
1 Essl. Paprikapulver
12   Hühnerschenkel
    -- ohne Haut
    -- und Knochen
2   Grüne Äpfel
4 Teel. Butter
1 Essl. Pflanzenöl
1   Zwiebel
    -- gewürfelt
440 ml  Trockener Cidre
1 Essl. Doppelrahm
1 Teel. Extrafeiner Zucker
6   Schalotten
    -- dünne Scheiben
2   Karotten
    -- in Julienne
1 Stange  Bleichsellerie in
    -- großen Stücken
1   Bouquet garni
    Kräuter
    -- zum Garnieren
 

Zubereitung

Den Backofen auf 180 oC vorheizen.
 
Mehl mit Salz und Paprika in einem Beutel mischen. Die Hühnerschenkel dazugeben und rundherum mit dem gewürzten Mehl bedecken. Überschüssiges Mehl abschütteln und beiseite legen.
 
Das Kerngehäuse der Äpfel entfernen und die Äpfel ungeschält jeweils in 8 Spalten schneiden.
 
Die Hälfte der Butter und das Öl in einer mittelgroßen beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Hühnerschenkel in Portionen darin braun braten (ca. 5 Minuten pro Portion). Das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.
 
Die Zwiebel in die Pfanne geben und weich dünsten (ca. 3 Minuten). Das restliche Mehl unterrühren. Nach und nach den Cidre dazugeben und einkochen laßen (ca. 1 Minute). Doppelrahm unterrühren und die Pfanne vom Herd nehmen.
 
Die restliche Butter mit dem Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Temperatur erwärmen. Wenn die Butter geschmolzen ist, Schalotten, Karotten und Sellerie hinzugeben und unter Rühren karamelisieren (ca. 10 Minuten). Das Gemüse und die Apfelspalten in einem große ofenfesten Topf geben, dann das Bouquet garni und das Fleisch hinzufügen. Die Cidre-Sauce darüber geben und alles zugedeckt im Ofen garen (ca. 40 Minuten).
 
Das Bouquet garni entfernen und das Gericht mit den Kräutern bestreut servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach einer Veröffentl.v.
S. Slyer und J. Metcalfe
Umgew. von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (1418) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1420)