Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 150

Vorheriges Rezept (149) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (151)

Chinesische Nudeln im Wok

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

150 Gramm  Dünne chinesische Nudeln
100 Gramm  Hühnerbrust
100 Gramm  Schweinefilet
2 1/2 Teel. Stärkemehl
    Glutamat; optional
1 Teel. Sojasauce
3 Essl. Bambussprossen; (Konserve)
1 Scheibe  Gekochter
    Schinken
6 Essl. Erdnussöl
100 Gramm  Broccoliröschen
2 Essl. Weißwein
4 Essl. Hühnerbrühe
 

Zubereitung

Die Nudeln in kochendem Salzwasser aufkochen lassen, dabei mit einer Gabel oder 2 Stäbchen die aneinanderhaftenden Nudeln auseinanderziehen. 2 Minuten kochen lassen, dann sofort auf ein Sieb schütten, kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Auf einer Platte oder auf einem mit Küchenpapier ausgelegten Backblech gut abtrocknen lassen.
 
Hühner- und Schweinefleisch in feine Streifen schneiden und mit 1 1/ 2 Teelöffel Stärkemehl, je einer Messerspitze Salz, Glutamat (nach Belieben) und der Sojasauce mischen. Das Fleisch 15 Minuten darin marinieren. Die abgetropften Bambussprossen in kleine Würfel schneiden. Den Schinken in Streifen schneiden und beiseite stellen.
 
In einem Wok oder einer breiten Pfanne 3 Esslöffel Öl erhitzen. Einen Teil der abgetrockneten Nudeln darin unter Rühren goldbraun braten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und abtropfen lassen. Dann die nächste Portion Nudeln von beiden Seiten ebenfalls goldbraun braten, wenn nötig, etwas Öl nachgießen.
 
Fortfahren, bis alle Nudeln gebraten sind. Das restliche Öl im Wok abgießen und die Nudeln warm stellen.
 
Erneut 2 Esslöffel Öl im Wok erhitzen und das Fleisch mit den Bambussprossen braten, bis es hellbraun ist. Herausnehmen und die Broccoliröschen in dem Wok unter Rühren 1 Minute durchbraten, dann das Fleisch wieder hineingeben, alles mit Salz und eventuell etwas Glutamat abschmekken und kurz durchschmoren lassen.
 
Weißwein und Hühnerbrühe mit dem restlichen Stärkemehl glattrühren und über das Fleisch und Gemüse gießen. Unter Rühren ko- chen lassen, bis die Zutaten mit der Sauce überzogen sind. Die Nudeln auf einer runden Platte anrichten, das Fleisch mit dem Gemüse in die Mitte geben und mit dem streifig geschnittenen Schinken bestreuen. Sofort auftragen.
 
: Pro Portion; 330 kcal
 
Chinesische Nudeln werden meistens in Bündeln verkauft; man rechnet dann ein Nudelbündel pro Kopf. Glasnudeln brauchen nicht vorgekocht zu werden. Sie kommen roh in das heiße Öl.

Quelle

Pasta für Anspruchsvolle

Vorheriges Rezept (149) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (151)