Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 282

Vorheriges Rezept (281) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (283)

Gaeste/Pastete: Gefluegelfrikadellen

( 18 Frikadelle )

Kategorien

Zutaten

1 1/2 kg  Putenbrustfleisch
1   Knoblauchzehe
1   Zitrone; die Schale
2 Essl. Sojasauce
2 Essl. Huehnersuppenpaste
8 Scheiben  Toastbrot
100 Gramm  Butter
4   Eier
    ; Salz, Pfeffer
1 Bund  Schnittlauch
1 Bund  Dill
200 Gramm  Schafskaese
200 Gramm  Butterschmalz
 

Zubereitung

Putenbrustfleisch grob wuerfeln. Knoblauchzehe pellen und durchpressen. Zitrone duenn abreiben. Die Sojasauce mit Knoblauch und Zitronenschale unter die Fleischwuerfel mischen und etwas durchziehen lassen. Die Huehnersuppenpaste in 1/2 l warmem Wasser aufloesen und das entrindete Toastbrot darin einweichen. Die Butter in einer Pfanne braun werden lassen.
 
Das marinierte Putenfleisch durch die mittlere Scheibe des Fleischwolfs geben, dann mit dem eingeweichten Toastbrot, der braunen Butter und 3 Eiern zu einem geschmeidigen Teig verkneten, mit Pfeffer und Salz wuerzen und ca. 1/2 Stunde kuehl stellen. In der Zwischenzeit Schnittlauch und Dill waschen, hacken und mit dem Schafskaese und einem Ei verkneten.
 
Jetzt mit nassen Haenden Frikadellenteig fuer eine Frikadelle in die Hand nehmen, flachdruecken, etwas Schafskaesefuellung in die Mitte geben, den Frikadellenteig ueber der Fuellung zusammenklappen und eine leicht ovale Frikadelle formen. Den Vorgang wiederholen, bis alle Frikadellen fertig geformt sind.
 
Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 8 bis 10 Minuten braten.
 
Pro Frikadelle 24 g Eiweiss, 22 g Fett, 6 g Kohlenhydrate = 1390 Joule (332 Kalorien)
 
Unser Tipp: Wenn Sie Zeit (und Kalorien!) sparen wollen, formen Sie keine Frikadellen, sondern streichen den Teig mit nassen Haenden aufs gefettete Backblech, kruemeln die Schafskaesefuellung drueber, streichen dann eine zweite Schicht Frikadellenteig auf und backen das Ganze bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) etwa 25 Minuten lang.
 
Unser Tipp: Die Gefluegelfrikadellen mit Schafskaesefuellung schmecken nicht nur kalt zum Picknick, sondern auch warm als kleines Abendbrot. Servieren Sie dazu dann einen griechischen Bauernsalat aus Gurke, Tomate, Zwiebeln, schwarzen Oliven und zerbroeckeltem Schafskaese.
 
: Kalte Kueche, essen & trinken, Sonderausgabe 1981, Gruner + Jahr

Quelle

und TB

Vorheriges Rezept (281) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (283)