Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 468

Vorheriges Rezept (467) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (469)

Geschmorter Poulardenschinken

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Poulardenbrustfilet
    Salz, Pfeffer aus der Muehle
  Etwas  Estragon
100 ml  Schlagsahne
4 groß. Poulardenkeulen
60 Gramm  Zwiebeln, gewuerfelt
60 Gramm  Moehre, gewuerfelt
60 Gramm  Lauch, gewuerfelt
40 Gramm  Knollensellerie,
    -- feingewuerfelt
1   Knoblauchzehe, gehackt
    Olivenoel zum Braten und
    -- Duensten
1 Teel. Tomatenmark
1/2 Ltr. Rotwein
1   Kraeuterstraeusschen
    -- (Thymian,
    -- Petersilie, Estragon)
16   Duenne Scheiben
    -- durchwachsener Speck
 

Zubereitung

Poulardenbrust fein hacken, mit Salz, Pfeffer und Estragon wuerzen. Sahne mit dem Fleisch vermengen.
 
Aus den Keulen den Oberschenkelknochen ausloesen. In einer Pfanne Gemuese und Knoblauch in Oel mit den Knochen anbraten. Tomatenmark dazuruehren, mit Rotwein abloeschen. Eine Tasse Wasser zugiessen, mit Salz, Pfeffer, Kraeuterstraeusschen wuerzen. Sauce 30 Minuten zugedeckt koecheln.
 
Backofen auf 200 Grad vorheizen. Keulen etwas flachklopfen, wuerzen, Farce einfuellen, mit Speck umwickeln, mit Holzstaebchen befestigen, pfeffern. In einem flachen Schmortopf die Keulen nebeneinander in wenig Olivenoel rundum anbraten.
 
Gemuesesauce zu den Keulen giessen und zugedeckt 45 Minuten im Ofen schmoren.
 
Geschmorte Keulen warm stellen. Knochen und Kraeuterstraeusschen entfernen. Sauce etwas einkochen. Das Gemuese zur Bindung puerieren. Mit Bandnudeln servieren.

Quelle

Magazin STERN

Vorheriges Rezept (467) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (469)