Rezeptsammlung Huhn - Rezept-Nr. 674

Vorheriges Rezept (673) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (675)

Hähnchen mit Honig, Thymianblüten und Zitrone

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 groß. Hähnchen
3   Zitronen
    -- unbehandelt
2   Knoblauchzehen
1 Bund  Thymian mit Blüten
50 ml  Honig, flüssig
2 Essl. Olivenöl
    Salz (am besten Fleur de
    -- sel)
    Pfeffer
 

Zubereitung

Den Backofen auf 210GradC vorheizen. Den Knoblauch schälen und 1/3 der Zitronen auspressen.
 
Das Hähnchen innen und außen salzen und pfeffern. Die Thymianzweige in das Hähnchen schieben. Die Haut mit Knoblauch abreiben, dann mit Öl und Honig bepinseln.
 
Das Hähnchen in eine flache Reine geben, den Zitronensaft in die Form gießen. In den Ofen schieben und 1 Stunde braten, dabei mehrmals mit dem entstehenden Saft begießen.
 
Die anderen Zitronen schälen (es soll keine weiße Haut mehr an den Zitronen bleiben); Früchte und Schalen 15 Minuten vor Bratende zum Hähnchen geben.
 
Das Hähnchen 10 Minuten ruhen laßen, bevor man es aus der Form nimmt. Mit den Zitronen garnieren, mit kleinen Thymianzweigen und Fleur de sel bestreuen.
 
Dazu: Basmatireis mit Korinthen und den beim Braten entstandenen Saft.
 
Anmerkung Petra: 2 Hähnchen für 6 Personen. Hähnchen am Brustbein aufgeschnitten und plattgedrückt, auf geölte Fettpfanne gelegt, Thymianbüschel daruntergeschoben. Honig und Öl vermischt, Knoblauch reingepreßt, damit Hähnchen bestrichen. Nach der halben Garzeit Temperatur auf 175GradC reduziert, Hähnchen werden sonst zu braun. Evt. gegen Ende noch ganz wenig Wasser zugeben, um die Bratrückstände beßer lösen zu können.
 
Zitronen erst so geschält, daß keine weiße Haut mitkommt, dann Zitronen von der weißen Haut befreit, diese nicht verwendet.
 
Fleur de sel au thym darübergestreut :-)
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Petra Holzapfel
cuisine gourmande & vins
Juillet-aout 99

Vorheriges Rezept (673) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (675)