Rezeptsammlung Kaese - Rezept-Nr. 578

Vorheriges Rezept (577) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (579)

Frittierte Topinambur-Knollen mit Käsesauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

8   Topinambur-Knollen
    Salz
    Zitronensaft
1   Ei
    Mehl
    Paniermehl
    Pflanzenöl zum Frittieren

   KÄSESAUCE
100 Gramm  Roquefort
200 Gramm  Sahne
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Die Topinambur-Knollen schälen und sofort in Zitronenwasser legen, damit sie sich nicht verfärben. In kochendem Salzwasser etwa 10 Minuten garen. Sie dürfen auf keinen Fall zu weich werden, weil sie sonst ihren schönen Geschmack verlieren.
 
Das Ei mit etwas Wasser verquirlen, und Ei, Mehl und Paniermehl auf drei tiefe Teller geben. Die Knollen abgiessen und abtropfen lassen, dann die noch feuchten Topinamburs salzen, im Mehl wenden und durch das verquirlte Ei und das Paniermehl ziehen.
 
Das Öl in der Friteuse oder einem Topf auf etwa 170 Grad erhitzen und die panierten Topinambur-Knollen darin 8 bis 10 Minuten frittieren.
 
Auf Küchenkrepp abtropfen lassen, etwas nachsalzen und sofort servieren, entweder als Beilage zu gebratenem Geflügel, Kalb oder Kaninchen.
 
Oder als vegetarisches Gericht mit einer Käsesauce. Dazu den leicht zerkrümelten Roquefort in einem warmen Topf schmelzen lassen, mit der Sahne mischen und vorsichtig erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Tipp: Besonders gut schmecken auch Topinambur-Chips, die Ernst Heiner Hüser zu seinen Topinambur-Salaten serviert: Dazu Topinambur einfach in dünne Scheiben schneiden und wie Kartoffelchips in nicht zu heissem Öl kurz frittieren. Abtropfen lassen und leicht salzen.
 
http://www.wdr.de/radio/wdr2/westzeit/kochen030130.pdf
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (577) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (579)