Rezeptsammlung Kaninchen - Rezept-Nr. 212

Vorheriges Rezept (211) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (213)

Kaninchen mit Traminertrauben

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Junges Kaninchen (ca. 1 kg)
1 Bund  Suppengruen; gewuerfelt
1 Bund  Thymian
1   Zwiebel; gewuerfelt
3   Schalotten; gewuerfelt
100 Gramm  Champignons
2   Knoblauchzehen; gequetscht
2   Karotten; gewuerfelt
2 Stangen  Bleichsellerie
    -- in feinen Streifen
1 Essl. Balsamicoessig
1/2 Ltr. Weisswein
1/2 Ltr. Fleischbruehe
1 Essl. Tomatenmark
2 Essl. Olivenoel
1/4 Ltr. Traubensaft
200 Gramm  Traminertrauben
 

Zubereitung

Keulen, Vorderlaeufe und Hals vom Kaninchen abtrennen. Rueckenfilets ausloesen. Hals, Bauchlappen und Rueckenknochen klein hacken.
 
Schmorfleisch: Keulen und Laeufe pfeffern, salzen und in einem Braeter in Olivenoel rundherum anroesten.Schalotten, Knoblauch, kleine Champignonkoepfe, Karotten und Stangensellerie zugeben. Mit Traubensaft abloeschen.Bei geschlossenem Deckel 30 Minuten garen. Der Traubensaft sollte fast ganz eingekocht sein. Die Trauben werden erst in den letzten 5 Minuten zugegeben.
 
Sauce: das gehackte Fleisch und die Knochen mit Zwiebel, Knoblauch, Thymian, Suppengruen und einen Loeffel Tomatenmark kraeftig anroesten. Mit Weisswein und Fleischbruehe aufgiessen. 20 Minuten einkochen, durch ein feines Sieb giessen und abschmecken.
 
Kurzgebraten:Die Rueckenfilets mit Salz, Pfeffer und Thymian wuerzen, in Olivenoel anbraten. Leber und Nieren von jeder Seite ca. 2 Minuten mitroesten, dann mit einem Schuss Balsamico abloeschen. Zu dem geschmorten Fleisch servieren, die Sauce extra reichen.

Quelle

Koch - Kunst
mit Vincent Klink

Vorheriges Rezept (211) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (213)