Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 1114

Vorheriges Rezept (1113) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1115)

Fritto di Fiori di Zucca - Gebackene Kürbisblüten

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Kürbisblüten
    -- sehr frisch
    Öl
    -- zum Ausbacken

   FÜR DEN BACKTEIG
2   Eier
150 Gramm  Mehl
1/4 Ltr. Milch
    Salz

   FÜR DIE FÜLLUNG
2 Essl. Semmelbrösel
    -- gehäuft (nach
    Belieben)
2   Sardellen
    -- entgrätet
1 Essl. Öl
1 Bund  Petersilie
    -- gehackt
    Pfeffer
    -- frisch gemahlen
 

Zubereitung

Die Blüten von Stielen und Staubfäden befreien; waschen und behutsam trockentupfen. Man kann sie nach Belieben mit einer Mischung aus Semmelbröseln, Sardellen, Öl, Petersilie und Pfeffer füllen oder auch nur jeweils ein Sardellenstückchen und etwas feingewürfelten Provatura (italienischer Käse) hineingeben. Sie werden aber auch ohne Füllung fritiert Vorbereitung des Backteigs: Eier mit dem Schneebesen verquirlen. Mehl und Milch unterrühren, salzen und den Teig schlagen, bis er cremig-dick wird. Die gefüllten oder auch ungefüllten Blüten durch den Backteig ziehen und portionsweise in reichlich siedendem Öl backen. Herausnehmen, sobald sie goldgelb sind, und zum Abtropfen auf Küchenkrepp legen. Sehr heiß servieren und, falls keine Füllung verwendet wurde, zuvor leicht salzen. Quelle: Academia Italiana della Cucina: Cucina Italiana. Das große Buch der Italienischen Küche. Delphin Verlag, München 1986 16.03.2000 in de.rec.mampf
 
Stichworte:
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (1113) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1115)