Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 440

Vorheriges Rezept (439) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (441)

Bratkartoffelsalat mit Rucola und Scampi

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1/2 kg  Kleine Kartoffeln; gekocht
    -- und halbiert
1 Essl. Olivenoel
    Salz und Pfeffer
1 Prise  Oregano
4   Scampi
3 Essl. Gemuesebruehe
2 Essl. Basilikumoel
1/2 klein. Zitrone; den Saft
1 Bund  (klein) Rucola
 

Zubereitung

Eine Pfanne mit 24 cm Durchmesser erhitzen, Olivenoel dazugeben und die Kartoffelhaelften darin goldbraun braten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano wuerzen.
 
Die kuechenfertigen Scampi mit der Schale in einer Antihaft-Pfanne mit ein paar Tropfen Olivenoel langsam, aber nicht zu lange (je nach Groesse pro Seite ca. 3-4 Minuten) braten. Von der Kochplatte nehmen und etwas ruhen lassen. Dann vorsichtig aus der Schale brechen, leicht salzen und pfeffern.
 
Fuer die Vinaigrette Gemuesebruehe, Zitronensaft, Basilikumoel, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in einen hohen Becher geben und kurz mit dem Stabmixer verquirlen, damit eine cremige Sauce entsteht. Rucola verlesen und die Stiele entfernen. Die Blaetter waschen und in einem Bruehsieb gut abtropfen lassen. Die Stiele fein hacken. Die Bratkartoffeln auf die Teller verteilen, die Rucolablaetter hineinstecken und die Scampi darauf anrichten. Das Ganze mit der Vinaigrette betraeufeln und mit den gehackten Rucolastielen bestreuen.
 
Pro Person ca. 320 kcal.
 
INFO UEBER RUCOLA
: Die Rucolastiele sind nicht nur eine huebsche Garnitur, sondern auch sehr gesund. Sie enthalten besonders viele verdauungsfoerdernde Bitterstoffe. Die wuerzige Schaerfe wirkt belebend und anregend auf den Organismus.
 
INFO UEBER SCAMPI
: Was ist nun der Unterschied zwischen Scampi, Riesengarnelen, Tiger Prawns usw.? Selbst sogenannte Fachleute haben mit der Unterscheidung Probleme. Die italienische Bezeichung Scampi hat sich ziemlich durchgesetzt, gemeint ist damit der Kaisergranat in anderen Laendern auch als Langustine bezeichnet. Es sind 10-25 cm lange, hummeraehnliche Krebse. Sicheres Erkennungszeichen sind die hervorstehenden Augen und die scharf gezahnten Scheren. Sie werden allerdings vorwiegend ohne Koepfe angeboten und dann ist es manchmal schwierig, sie von den Riesengarnelen zu unterscheiden. Der Schuppenpanzer ist bei den Scampis hellroetlich waehrend er bei den Riesengarnelen haeufig graublau gefaerbt ist. Mit Kopf betrachtet haben Riesengarnelen keine Scheren sondern lange Fuehler. Riesengarnelen zaehlen zu der riesengrossen Familie der Garnelen, wie die kleinen Krevetten oder die groessten Exemplare die Prawns.
 
INFO UEBER STABMIXER
: Salatsaucen werden mit dem Stabmixer besonders cremig und es geht ruckzuck, ohne langwieriges Ruehren bis sich das Salz aufgeloest hat.

Quelle

GENIESSEN ERLAUBT
mit Alfons Schubeck

Vorheriges Rezept (439) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (441)