Rezeptsammlung Kartoffel - Rezept-Nr. 515

Vorheriges Rezept (514) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (516)

Buddha-Gemüse aus der Wok

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3 klein. Maiskolben
250 Gramm  Mangold
2 klein. Zucchini
1 Stange  Porree
1   Ingwer
    -- haselnussgross
2   Knoblauchzehen
2   Chilischoten
    -- frische
100 Gramm  Glasnudeln
50 Gramm  Mandeln
    -- geschälte
2 Essl. Sojaöl
1 Essl. Sesamöl
    Jodsalz
    Weisser Pfeffer
    -- f.a.d.M.
3 Essl. Reiswewein
    -- oder trockener
    -- Sherry
3 Essl. Sojasauce
2 Prisen  Fünfgewürzpulver
 

Zubereitung

-- Vital Extra
-- posted by K.-H. Boller
-- BOLLERIX@WILAM.NORTH.DE Maiskolben in 1cm dicke Scheiben schneiden. Mangoldstiele in 5cm lange Stücke schneiden. Blätter etwas kleinzupfen. Zucchini in längliche Stücke schneiden. Porree in Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen, Chilischoten entkernen, sehr fein hacken. Glasnudeln mit kochendem Wasser übergiessen und quellen lassen. Mandeln ohne Fett in der Wok leicht rösten, herausnehmen. Sojaöl und Sesamöl in die Wok geben. Ingwer, Knoblauch und Chili darin dünsten, herausnehmen. Dann unter Rühren erst die Maisrädchen anbraten, dann Mangoldstiele und Porree zufügen. Zum Schluss Zuchini und Mangoldblätter dazugeben. Mit Salz, Pfeffer, Reiswein, Sojasauce und Fünfgewürzpulver würzen. Glasnudeln abtropfen lassen und untermischen. 2 bis 3 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Geröstete Mandeln darübergeben. Cholesterinfrei
 
Stichworte: Pikant
 
:Stichwort : Gemüsegerichte
:Stichwort : Kartoffel

Vorheriges Rezept (514) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (516)