Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 103

Vorheriges Rezept (102) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (104)

Flammende Herzen

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten


   MÜRBETEIG
200 Gramm  Weiche Butter
70 Gramm  Puderzucker, gesiebt
50 Gramm  Speisestärke, gesiebt
1 Pack. Vanillezucker
1   Ei
210 Gramm  Mehl

   FÜLLUNG
120 Gramm  Nougat
    Oder
120 Gramm  Glatt gerührte Aprikosen-
    -- bzw. Himbeerkonfitüre

   ZUM ÜBERZIEHEN
100 Gramm  Schokoglasur
 

Zubereitung

Für den Teig die Butter mit Puderzucker, Stärke und Vanillezucker verrühren. (Nicht schaumig schlagen, sonst läuft das Gebäck breit.) Das Ei zugeben und unterrühren. Das Mehl über die Masse sieben und unterheben.
 
Die Masse in einen Spritzbeutel mit einer 10er Sterntuelle füllen und flache Dreiecke (Seitenlänge 5 cm) auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech aufspritzen. (Der Teig ergibt ca. 25 Gebäckstücke). Im auf 180 Grad (Heissluft) vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. (Ober-Unterhitze: 200 Grad) Wenn der Rand goldbraun ist, sind sie durchgebacken, die Mitte bleibt hell. Die Gebäcke auskühlen lassen.
 
Nougat leicht erwärmen, geschmeidig rühren und mit einem Besteckmesser auf die Unterseite eines Gebäckstückes streichen. Die Unterseite eines zweiten, von der Grösse passenden Herzens, darauf setzen. Die Herzen leicht andrücken.
 
Die Schokoglasur auflösen und alle Flammenden Herzen teilweise eintauchen. Zum Abtropfen auf ein Kuchengitter legen und fest werden lassen.
 
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/sonntagskuchen/archiv/2001/10/ 05/index.html
 
,AT Christina Philipp ,D 08.10.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Kaffee oder Tee,
SWR 05.10.2001;
Rezept von Eva Hess
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (102) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (104)