Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 155

Vorheriges Rezept (154) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (156)

Gefüllte Lammkeule

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

3 Scheiben  Toastbrot
2 Essl. Butter
8 Essl. Öl
2   Zwiebeln
3   Knoblauchzehen
3 Zweige  Thymian
2 Zweige  Rosmarin
1 Bund  Glatte Petersilie
100 Gramm  Ziegenkäse
1 Teel. Grober Sent
    Salz und Pfeffer aus der Mühle
1,2 kg  Lammkeule, küchenfertig, ohne Knochen
1 klein. Karotte
2 Stangen  Staudensellerie
 

Zubereitung

Den Backofen auf 150°C vorheizen. Für die Füllung das Toastbrot entrinden und in Würfel schneiden, in einer Pfanne mit der Butter und 3 EL Öl zu Croütons braten. Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen,
 
l Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen, in sehr feine Würfel schneiden und in 2 EL Öl glasig andünsten, 1 Thymianzweig, 1 Rosmarinzweig und die Petersilie waschen, trockentupfen und sehr fein hacken. Den Ziegenkäse ebenfalls in Würfel schneiden. Zwiebel, Knoblauch, Kräuter, Croütons und Ziegenkäse mit Senf mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Die Lammkeule damit füllen, mit Zahnstochern verschließen und das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
 
Restliche Zwiebel, Karotte und Sellerie schälen oder putzen und waschen und in große Stücke teilen. Restlichen Knoblauch in der Schale andrücken. Die restlichen Kräuterzweige waschen und trockentupfen. Das Fleisch in einem Bräter mit 3 EL Öl vorsichtig anbraten. Gemüse, Thymian- und Rosmarinzweige hineinlegen und die Lammkeule im Backofen 45 bis 50 Minuten rosa braten.
 
Das Fleisch herausnehmen und 5 Minuten ziehen lassen, den Bratensatz mit etwas Wasser ablöschen, kurz aufkochen, durch ein Sieb streichen und mit Salz, Pfeffer abschmecken. Die gefüllte Lammkeule aufschneiden und mit der Sauce servieren.
 
TIPP: Besonders gut passen zu der Lammkeule Rosmarinkartoffeln.

Quelle

Biolek/Witzigmann - ISBN 3-89883-074-8
Rezepte, wie wir sie mögen

Vorheriges Rezept (154) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (156)