Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 712

Vorheriges Rezept (711) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (713)

Lammkeule nach Art der Jägerin (Alla Cacciatora)

( 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Lammkeule (ca. 3 kg)
1/4 Ltr. Weisswein, trocken bei
    -- Bedarf noch etwas zum
    -- Angiessen
50 ml  Weissweinessig
2 Essl. Rosmarinnadeln, frisch
    -- ersatzweise 1 El
    -- getrocknt
4   Sardellenfilets
4 Essl. Olivenöl
2   Pfefferschoten (40 g)
2   Knoblauchzehen
    ; Salz
3   Lorbeerblätter
125 ml  ; Wasser
 

Zubereitung

Lammkeule sorgfältig rundherum mit einem scharfen Messer putzen, dabei Fett und Häute abschneiden. Die Fleischoberfläche nicht verletzen. Wein und Essig mit Rosmarin mischen. Sardellenfilets abspülen, fein hacken, mit 1/4 des Öls im Mörser fein zerreiben, in die Weinmischung rühren. Pfefferschotenstiele abschneiden. Schoten aufschlitzen, unter fliessendem Wasser entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Knoblauch pellen und durchpressen. Beides in die Weinmischung rühren.
 
Lammkeule in einen grossen Gefrierbeutel (6 l Inhalt) legen. Marinade zugiessen, dabei die festen Bestandteile auf dem Fleisch verteilen. Beutel um die Stelze fest verschnüren, damit nichts herauslaufen kann. Die Lammkeule kühl stellen und 12 Stunden (am besten über Nacht) marinieren und dabei einmal wenden. Die Keule aus dem Beutel nehmen, abtropfen lassen, in einen Bräter legen und rundherum mit Salz bestreuen. Die Marinade zugiessen, Lorbeerblätter zugeben, restliches Öl über die Keule giessen. Die Keule auf der 2. Schiene im vorgeheizten Backofen bei 200oC insgesamt 2 1/4 -2 1/2 Stunden braten. Nach 15 Minuten Bratzeit feste Bestandteile vom Fleisch pinseln, damit sie nicht verbrennem. Bei Bedarf nach und nach noch etwas Wasser oder Wein angiessen. Nach der Bratzeit die Keule aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Röststoffe mit einem Pinsel von den Bräterwänden lösen, Wasser zugiessen, einmal aufkochen. Die Lammkeule mit Bratensaft, gratiniertem Fenchel und Baguette servieren.
 
,AT Petra Holzapfel ,D 29.11.1998 ,NI ** ,NO Gepostet von: Petra Holzapfel ,NO EMail: Helmutu.Petra.Holzapfel@t-online.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

essen & trinken 11/87
Erfasst von Petra
Holzapfe

Vorheriges Rezept (711) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (713)