Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 713

Vorheriges Rezept (712) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (714)

Lammkeule nach Hellmuth Karasek

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMKEULE NACH HELLMUTH K
1,2 kg  Lammkeule
1   Lauchstange
2   Möhren
2   Rote Zwiebeln
1 klein. Selleriestück
1   Petersilienwurzel
3   Knoblauchzehe
1/2 Bund  Rosmarin
1/2 Bund  Majoran
1/2 Bund  Thymian
1/2 Bund  Salbei
1/2 Bund  Salbei
1/2 Bund  Petersilie
1 Ltr. Trockener Rotwein z.B.
    -- Barol
    Vermouth
    Cognac
    Olivenöl
    Lammfond
    Kalbsfond
    Salz
    Pfeffer
    Von: Alfred Biolek
    Gast: Hellmuth Karasek
 

Zubereitung

Am Vortag:
 
Lauch, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie putzen und grob zerteilen. Die Petersilienwurzel fein reiben. Die frischen Kräuter waschen und trocknen. Zusammen mit dem o.g. Wurzelgemüse und etwa der halben Flaschen Rotwein in einem entsprechend großen Gefrierbeutel mischen und darin die Lammkeule mindestens 24 Stunden im Kühlschrank marinieren, dabei öfter wende
 
Die Keule aus dem Beutel nehmen, mit Küchenkrepp abtupfen und die Marinade durch ein Sieb geben. Lammkeule salzen und pfeffern. In einem Bräter die Keule in Olivenöl scharf von allen Seiten anbraten, dann auf den Rost des Backofens legen und bei ca. 80 Grad zwischen 3 und 4 Stunden braten. Unter den Rost eine Saftpfanne stellen, um den Saft aufzufangen.
 
Die durchgesiebte Marinade mit etwas Fond in einem Topf auf dem Herd stark einkochen lassen.
 
Die Lammkeule aus dem Ofen nehmen und fest in Aluminiumfolie gewickelt mindestens 10 Minuten ruhen lassen.
 
Den Bratensaft zu der Sauce geben, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu dem in Scheiben geschnittenen Fleisch reichen.
 
Weitere Rezepte aus dieser Sendung:
 
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Aus: Alfredissimo

Vorheriges Rezept (712) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (714)