Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 771

Vorheriges Rezept (770) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (772)

Lammkoteletts mit Käse-Zwiebelmus Überbacken

( 2 Portionen )

Kategorien

Zutaten

6   Lammkoteletts a ca. 80 g
    Frische Rosmarinzweige
    ; Salz und Pfeffer
1 Teel. Butterschmalz

   KÄSE-ZWIEBELMUS
1   Zwiebel
2 klein. Tomaten
1 Teel. Butterschmalz
1 Essl. Schnittlauchröllchen
120 Gramm  Allgäür Emmentaler
    Pfeffer
    -- aus der Mühle

   GEMÜSEBEET
200 Gramm  Lauch
1 klein. Bund Radieschen
1   Rote Zwiebel
100 ml  Gemüsebrühe
1   Knoblauchzehe
    ; Salz und Pfeffer
 

Zubereitung

Lammkoteletts waschen, trockentupfen und leicht klopfen. Mit Rosmarin, Pfeffer und wenig Jodsalz würzen. Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Tomaten kurz brühen, abziehen, vierteilen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden.
 
Butterschmalz erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten und in eine kleine Schüssel geben. Mit den Tomatenwürfeln, Schnittlauchröllchen und geriebenem Allgäür Emmentaler vermischen und mit Pfeffer würzen.
 
Butterschmalz erhitzen und die Lammkoteletts darin von einer Seite anbraten. Wenden und mit der KäseZwiebelmasse bestreichen. Im vorgeheizten Bratrohr bei 200 Grad etwa 5-10 Minuten überbacken.
 
Lauch waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Radieschen putzen und vierteln. Rote Zwiebeln in Spalten schneiden und das Gemüse mit wenig Brühe dünsten. Mit zerdrücktem Knoblauch, Jodsalz und Pfeffer abschmecken.
 
Das Gemüse auf Tellern verteilen, die überbackenen Lammkoteletts daraufsetzen und mit Rosmarinzweigen garnieren. Als weitere Beilage empfehle ich Ihnen Spinat-Kartoffel-Gratin.
 
Unser Tip: Deutsches Lammfleisch hat einen hohen ernährungsphysiologischen Wert. Es ist reich an Eiweiß, Kalium, Eisen, Magnesium, Vitamin B1, Niacin und ist sehr fettarm. Sie sollten nur Frischfleisch, am besten aus Ihrer Region, verwenden. Der geringe Fettanteil führt dazu, daß das Fleisch bei der Zubereitung schnell trocken werden kann. Kurze Brat- und Garzeiten, nicht allzu große Hitze und wenig Salz verhindern das.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

SAT.1 TEXT

Vorheriges Rezept (770) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (772)