Rezeptsammlung Lamm - Rezept-Nr. 871

Vorheriges Rezept (870) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (872)

Lammrücken im Thymianpfannkuchen M Rahmigem

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FARCE
175 Gramm  Putenbrust
    Salz
80 Gramm  Sahne
50 Gramm  Tomaten, getrocknet
1 Essl. Petersilie, gehackt

   LAMMRÜCKEN
1   Lammrückenfilet
30 ml  Olivenöl
4   Thymianzweige
2   Rosmarinzweige
1   Schalotte, halbiert
3   Knoblauchzehen, halbiert
    Salz, Pfeffer
20 Gramm  Butter

   PFANNKUCHEN
1   Ei
100 ml  Milch
60 Gramm  Mehl
20 Gramm  Flüssige Butter
    Salz
    Muskat
2 Essl. Thymianblättchen
40 Gramm  Butterschmalz

   RAHMIGER ZITRONENWIRSING
400 Gramm  Wirsing
30 ml  Olivenöl
    Schalotten
    Knoblauch
    Salz, Pfeffer
1   Zitrone, Saft
50 ml  Weisswein
2   Tomaten
80 ml  Sahne, aufgeschlagen
1 Essl. Petersilie, gehackt
1   Zitrone (unbehandelt),
    -- abgeriebene Schale
 

Zubereitung

Das Putenfleisch klein würfeln und in das Gefrierfach stellen, bis es leicht angefroren ist. Das angefrorene Fleisch in einen Mixer geben und salzen. Die Sahne beigeben und solange mixen, bis eine glatte Farce entsteht. Die getrockneten Tomaten sehr fein würfeln und mit der Petersilie in die Farce rühren, kalt stellen.
 
Das Lammrückenfilet in heissem Olivenöl von allen Seiten gut anbraten. Thymian, Rosmarin, Schalotten und Knoblauch beigeben und etwas mitbraten lassen. Das Filet mit Salz und Pfeffer würzen. Die Butter beigeben und das Ganze beiseite stellen. Das Fleisch in der Kräuterbutter abkühlen lassen.
 
Aus den Zutaten einen glatten Pfannkuchenteig herstellen. Die Thymianblättchen beigeben. In einer beschichteten Pfanne mit Butterschmalz nach und nach dünne Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen auf Alufolie legen. Die gekühlte Farce darauf streichen. Das Lammrückenfilet darauf legen und fest einrollen. Die Folie kräftig zudrehen, damit das Ganze Halt bekommt.
 
Die Folie mit einer Fleischgabel einstechen, in die Kräuterbutter legen und im vorgeheizten Backofen bei 140 GradC ca. 25 Minuten garen.
 
Rahmiger Zitronenwirsing: Den Wirsing putzen, die Blätter einzeln ablösen, den Strunk entfernen und die Blätter in Rauten schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Knoblauch ohne Farbe anbraten. Die Wirsingblätter beigeben und darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Zitronensaft und dem Weisswein ablöschen. Das Ganze langsam köcheln lassen, bis der Wirsing weich ist. Die Tomaten schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Zu dem Wirsing geben. Die geschlagene Sahne, die Petersilie und die abgeriebene Zitronenschale unterheben.
 
Den Wirsing mit dem Lammrückenfilet auf Teller anrichten und mit frischem Thymian garnieren.
 
Ostermenü 2002: Lauwarmer Kartoffel-Löwenzahnsalat mit gebratener Kaninchenleber Lammrücken im Thymianpfannkuchen mit rahmigem Zitronenwirsing Schokokuchen mit weissem Schokosabayon
 
http://www.swr-online.de/kurz-vor-6/lafer/sendungen/2002/03/20/index .html
 
,AT Christina Philipp ,D 20.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von:
 
Christina Philipp ,NO EMail: chrphilipp@web.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Kurz vor 6 im Ersten -
Lafer kocht,
ARD 20.03.2002;
(c) Johann Lafer
Erfasst von Christina
Phil

Vorheriges Rezept (870) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (872)