Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 221

Vorheriges Rezept (220) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (222)

Bauyr Kujryk - Kasachische Festtagssuppe

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Geräucherte Pferdewurst
250 Gramm  Pferdedünnung
250 Gramm  Pferdekamm
250 Gramm  Pferdelende
350   Hammelleber
150 Gramm  Nierentalg
100 Gramm  Sauermilchkäse Kurt
2   Zwiebeln; evtl. mehr
1/2 Teel. Schwarzer Pfeffer
    Salz
1 1/2 Ltr. Wasser
 

Zubereitung

Bayur kujryk gehört zu den beliebtesten kasachischen Gerichten, die zu festlichen Anlässen wie Hochzeiten aufgetragen werden. Es wird aus den besten Teilen vom Pferd (gräucherte Pferdewurst oder rohes Pferdebauchfleisch, gekochte Pferdelende und Kamm), aus Hammelleber und Hammelnierentalg zubereitet: Alle Fleischteile und Wurst mit Wasser auf kleinem Feuer 2 bis 2 1/2 Stundenso lange garen, bis die Fleischbrühe auf 1/2 l eingekocht ist. Leber mit Milch begießen und 3 bis 5 Stunden stehenlassen. Pferdefleischbrühe in die Pfanne gießen, den in vier Teile geschnittenen Nierentalg dazugeben, auf großem Feuer zum Kochen bringen und anschließend 10 bis 15 Minuten auf kleiner Flamme weiterkochen lassen. Die enthäutete ganze Leber, das abgekochte Pferdefleisch, die Wurst, Gewürzeund Salz zugeben und auf kleinem Feuer 5 bis 7 Minuten kochen lassen. Den Sauermilchkäse Kurt zu Pulver zerstoßen, in einer Tasse Fleischbrühe verquirlen und nach und nach unter ständigem Umrühren zum Fleisch gießen, noch 3 bis 4 Minuten weiterkochen, bis die Leber gar ist. Anschließend Deckel schließen und abkühlen lassen. Fleisch, Leber und Hammelfett in feine Streifen schneiden, miteinander vermischen und die Soße einziehen lassen. Quelle: W. W. Pochljobkin, Die Kochkunst der sowjetischen Völker Aus: dem Netz :Erfasser : Frank Dingler
:Notizen (*) : Gepostet: GunterThierauf@gmx.net (Gunter :
: Thierauf) am 28.12.1998 in de.rec.mampf Stichworte: Hammel, Pferd
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (220) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (222)