Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 345

Vorheriges Rezept (344) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (346)

Bloody Mary Partysuppe

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

41 Gramm  Zwiebeln, fein gehackt
33,33 Gramm  Bleichsellerie, fein
    -- gehackt
0,16   Salatgurke, geschält,
    -- entkernt, fein gehackt
1 Zehe  Knoblauch, geschält,
    -- fein gehackt
8 1/3 Gramm  Butter
0,83 Ltr. Tomatensaft
50 ml  Zitronensaft
1/2 Essl. Zucker
0,16 Teel. Tabasco (rote Pfeffersauce)
0,16 Teel. Worcestershire-Sauce
116 ml  Wodka
0,16 Bund  Lauchzwiebeln, mit ihrem
    -- Grün feingehackt
 

Zubereitung

330
 
Ein Cocktail aus der Suppenschüssel? Warum nicht! Diese kalte Tomatensuppe wird beim Servieren mit Wodka abgeschmeckt. Die Flasche frieren Sie dazu in einen Eisblock ein und bringen sie so, in ein Tuch gewickelt, auf den Tisch. Eine Schau, die Gästen Eindruck macht! Zwiebel, Sellerie, Gurke und Knoblauch in der Butter bei sanfter Hitze weichdünsten. Tomatensaft, Zitronensaft, Zucker, Tabasco und Worcestersauce zufügen; aufkochen und 7 bis 8 Minuten ziehen lassen. Abkühlen lassen und kaltstellen. Die Wodkaflasche in ein geeignetes größeres Gefäß mit Wasser stellen und in der Tiefkühltruhe einfrieren. Es geht auch im flachen Tiefkühlfach. Dazu legt man die Flasche in eine passende flache Schale (z.B. Eiswürfelschale ohne Fächer) und bildet so den Eisblock um die Flasche in mehreren Etappen durch Wenden und Auffüllen neuen Wassers. Jede Portion der eisgekühlten Suppe bekommt ein Schnapsglas Wodka und wird nach Wunsch mit Lauchzwiebeln bestreut.
 
Stichworte: USA, Cocktail, Knoblauch
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Quelle

Gilroy Garlic Festival
Association Inc. ,
Büchergilde Gutenberg

Vorheriges Rezept (344) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (346)