Rezeptsammlung Suppen - Rezept-Nr. 496

Vorheriges Rezept (495) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (497)

Bouillon mit Eiersternchen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

    Öl für das Blech
500 Gramm  Rinderknochen
2 Bund  Suppengrün
1   Petersilienwurzel
2   Zwiebeln
1   Schinkenknochen, fleischig
1/2 Teel. Pfefferkörner
    Salz
1/2   Zitrone

   FUER DEN EIERSTICH
3 klein. Eier
2 Essl. Schlagsahne
    Salz
    Weißer Pfeffer
2 Essl. Tomatenmark (etwa)
    Fett für die Form

   AUSSERDEM
1/2   Kresse-Kästchen
 

Zubereitung

Ein Blech mit Öl ausstreichen, Rinderknochen darauflegen und im Backofen bei 225 Grad (Gas: Stufe 4) 10 bis 15 Minuten anrösten. Inzwischen alle Gemüse putzen und waschen oder schälen, grob zerkleinern und für einige Minuten mit aufs Blech geben. Alles zusammen mit dem Schinkenknochen in einen grossen Topf umfüllen, gut einen Liter Wasser angiessen. Gewürze und Zitrone in Scheiben zufügen, zugedeckt zum Kochen bringen. Etwa 3 Stunden ziehen lassen. Brühe durch ein Sieb giessen und entfetten. Für den Eierstich die Eier mit Sahne verquirlen, würzen. Mit Tomatenmark schön rot färben. Eine flache, eckige Form gut einfetten, Eiermasse hineingiessen. Form in einen breiten Topf stellen (oder in die Fettpfanne des Backofens) und so viel heisses Wasser angiessen, dass die Form zu 2/3 im Wasser steht. Mit Alufolie abdecken und bei milder Hitze auf der Herdplatte oder im Ofen etwa 20 Minuten stocken lassen. Die Temperatur immer kurz unter dem Siedepunkt halten. Eierstich abkühlen lassen, eventuell stürzen. Mit gefetteten Förmchen grosse und kleine Sternchen ausstechen. Reste für eine andere Suppe verwenden (hält sich 2 bis 3 Tage im Kühlschrank). Brühe auf 3/4 l einköcheln. Hitze reduzieren, Sterne einlegen und heiss werden lassen. Zum Servieren mit Kresse bestreuen. Quelle: meine familie & ich, Nr. 12/87 erfasst: Sabine Becker, 2. März 1997 Stichworte: Kräuter
:Stichworte : Suppen, Vorspeisen

Vorheriges Rezept (495) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (497)