Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 548

Vorheriges Rezept (547) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (549)

Gebackene Ucha (Ucha Opekannaja)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Heilbutt
500 Gramm  Kabeljau
500 Gramm  Seebarsch
1 3/4 Ltr. ; kochendes Wasser
3   Kartoffein
1/2   Karotte
1   Petersilienwurzel
2   Zwiebeln
    -- gehackt
1 Teel. Mehl
1   Ei
    Butter
1 Stange  Lauch
4   Lorbeerblätter
12   Schwarze Pfefferkörner
5   Fäden Safran
2 Essl. Frischer Dill
    -- gehackt
4 Scheiben  Zitrone
    ; Salz

   BEI DER OFENVARIANTE
1 Essl. Butter
2   Eier
 

Zubereitung

Die Köpfe, Schwänze und Gräten von den Fischen abtrennen, in das kochende, gesalzene Wasser geben und 20 bis 30 Minuten bei mässiger Hitze kochen. Die Brühe durchseihen.
 
Die Kartoffeln würfeln, die Karotte und die Petersilienwurzel in Scheiben schneiden, mitsamt den Zwiebeln der Brühe beifügen und weitere 10 bis 15 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln halb gar sind.
 
Den restlichen Fisch in grosse Stücke schneiden, in die Brühe geben und 10 Minuten ziehen lassen.
 
Den Fisch herausnehmen. Das Mehl mit dem Ei verschlagen und den Fisch darin wenden. In einer Pfanne etwas Butter zerlaufen lassen, den Fisch darin leicht braten (im Russischen wird hier der Begriff für backen benutzt) und zur Seite stellen.
 
Den Lauch zur Hälfte in Ringe schneiden und in den Sud geben. Mit den Lorbeerblättern, den zerdrückten Pfefferkörnern und dem Safran würzen. Köcheln. Wenn nötig, nachsalzen. Den Fisch wieder in die kochende Fischbrühe geben, 3 bis 5 Minuten ziehen lassen.
 
Den restlichen Lauch in feine Streifen schneiden und zusammen mit dem Dill in die Brühe geben. 1 Minute köcheln, den Topf vom Herd
 
nehmen, die Zitronenscheiben hineingeben und die Brühe ziehen lassen.
 
Variante: Den Fisch, das Gemüse und die Gewürze in einen Tontopf geben, mit dem kochendem Wasser auffüllen, zudecken, 15 Minuten in den vorgeheizten Backofen stellen. Beginnt die Ucha zu kochen, aus dem Ofen nehmen, Butter und gut verquirlte Eier hinzufügen. Alles erneut in den Ofen stellen und überbacken.
 
,AT Rene
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Irina Carl, Russisch
kochen, Edition dia 1993
ISBN 3 86034 112 X
Erfasst von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (547) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (549)