Rezeptsammlung Exotisch - Rezept-Nr. 627

Vorheriges Rezept (626) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (628)

Gingkonüsse mit Kirschen (Mila Yinren, Beijing)

( 5 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Gingkonüsse
    -- (1)
200 Gramm  Zucker
1 Teel. Osmanthuspaste
    -- (2)
50 Gramm  Honig
3 Essl. Schweineschmalz

   ZUM GARNIEREN
5   Rote Kirschen
 

Zubereitung

Die Gingkonüsse schälen und häuten, die Kerne entfernen. Die Nüsse in kochendem Wasser weichen.
 
In einem Wok etwas Wasser, Nüsse und Zucker schnell zum Kochen bringen. Den Schaum abschöpfen. Bei schwacher Hitze köcheln, bis ein dickes Sirupwasser entsteht. Osmanthuspaste und Honig beifügen, ausgelaßenes Schmalz darüber träufeln und durchrühren.
 
Mit den Kirschen garniert servieren.
 
(*) Stefan Ullmann, Chinesisch kochen, Gerichte und ihre Geschichte, Edition dia, 1993, St.Gallen/Berlin/Sao Paulo, ISBN 3 86034 125 1.
 
(1) Gingkonüsse: Fruchtkerne des Gingkobaumes, werden als Beilage zu Gerichten oder geröstet zum Knabbern gereicht.
 
(2) Osmanthuspaste: Die Bluten des Osmanthus (Guihua) werden in kandierter Form oder als Paste (Guihuajiang) zum Aromatisieren verwendet.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach: Stefan Ullmann
Chinesisch kochen (*)
Erfaßt von Rene Gagnaux

Vorheriges Rezept (626) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (628)